AutorThema: Die drei ??? Folgenblock 020-029  (Gelesen 793 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Die drei ??? Folgenblock 020-029
« am: 25.07.2016 10:55 »
Allgemeiner Diskussionsthread zu den Folgen 020-029

020 - Die flammende Spur (1980)
021 - Der tanzende Teufel (1980)
022 - Der verschwundene Schatz (1981)
023 - Das Aztekenschwert (1981)
024 - Die silberne Spinne (1981)
025 - Die singende Schlange (1981)
026 - Die Silbermine (1981)
027 - Der magische Kreis (1981)
028 - Der Doppelgänger (1982)
029 - Die Originalmusik (1982/1996)


Wie haben euch die Folgen gefallen?
"Also... Peter! Ich geb hier jetzt auf jeden Fall mal irgendwas ein. Geschlecht... Hm, ja... Männlich! Und das Alter, ja. Moment mal, das hat mich eigentlich immer schon mal interessiert, wie alt bist du eigentlich?"

- DDF (000) - im Kosmos -

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #1 am: 25.07.2016 15:52 »
Recht guter Block mit einigen Höhen und Tiefen.

Sehr Gut: 22, 25, 28
Gut: 20, 24, 27
Befriedigend: 26
Ausreichend: 21
Mangelhaft: 23

Die 29 zähle ich nicht dazu.
Fights from Linonaden TV:
- Die drei ???-Fight 2016
- TKKG Anti-Fight 2016
- Die drei ???-Fight 2017
- Die drei ???-TKKG-Fünf Freunde-Klassikerfight 2017
- Die drei ???-Fight 2018
- Die drei ???-ESC 2018

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #2 am: 08.03.2018 20:51 »
020 - Die flammende Spur (1980) ---- 2
021 - Der tanzende Teufel (1980) --- 4-5
022 - Der verschwundene Schatz (1981)  --- 5
023 - Das Aztekenschwert (1981) ---- 4
024 - Die silberne Spinne (1981) --- 4
025 - Die singende Schlange (1981) ---- 3
026 - Die Silbermine (1981) --- 4-5
027 - Der magische Kreis (1981) ---- 4-5
028 - Der Doppelgänger (1982) --- 1

* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #3 am: 09.03.2018 13:27 »
Folge 20: Note 5-
Folge 21: Note 6
Folge 22: Note 5 (als Buch 1-)
Folge 23: Note 4 (als Buch 2)
Folge 24: Note 2 (als Buch 1)
Folge 25: Note 3
Folge 26: Note 3+
Folge 27: Note 2+
Folge 28: Note 3+/2-
(Folge 29: Note 4-)

Wenn der Block sich nicht ab Folge 22 steigern würde, wäre dies mit Abstand mein persönlich schlimmster Block.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #4 am: 09.03.2018 19:27 »
Ich habe zuvor noch niemanden "getroffen", der die 21 noch schlechter als ich bewertet.

Bei 20 bin ich allerdings verwundert, aber so ist es halt.
* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #5 am: 09.03.2018 21:59 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ich habe zuvor noch niemanden "getroffen", der die 21 noch schlechter als ich bewertet.

Bei 20 bin ich allerdings verwundert, aber so ist es halt.
Der tanzende Teufel hat keine bessere Wertung verdient, allein wie der Chinese von Hans Irle gesprochen wird, lässt sich an Peinlichkeit kaum zu überbieten, zum Glück hat man in Folge 192 weitestgehend auf derartige Ausflüge in die stereotypische Mottenkoste verzichtet.  012.gif
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #6 am: 09.03.2018 22:08 »
Wo wir wieder bei 192 sind :D
die 21 gehört auch zu den bereits genannten, denen ich die 192 vorziehe.  Die Liste mit den schlechteren Folgen als der 192 dürfte bei mir nicht gerade kurz ausfallen :D

Bezüglich der Chinesen, finde ich die Performence bei dem Grünen Geist auch besser. Del Pelensammlel ist ok und die gute Flau, die alle gut füttelt gefällt mir auch.
* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #7 am: 09.03.2018 22:14 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Wo wir wieder bei 192 sind :D
die 21 gehört auch zu den bereits genannten, denen ich die 192 vorziehe.  Die Liste mit den schlechteren Folgen als der 192 dürfte bei mir nicht gerade kurz ausfallen :D

Bezüglich der Chinesen, finde ich die Performence bei dem Grünen Geist auch besser. Del Pelensammlel ist ok und die gute Flau, die alle gut füttelt gefällt mir auch.
Viel besser ist die Performance aber auch nicht, das bei den Handlagern ein gewisser Akzent angebracht ist, kann ich ja verstehen, aber ein stinkreicher Restaurant-Besitzer, der womöglich bereits Jahrzehnte in den USA lebt, sollte die englische Sprache größenteils akzentfrei beherrschen. Xiang Tan, Katara, Zuko und sein Onkel, seine Mutter und selbst sein Großvater schaffen es ja auch, ohne über Jahre in den USA gelebt zu haben.  012.gif
Abseits davon ist die Geschichte des grünen Geistes qualitativ weit über der aus Folge 21 anzusiedeln, aber solche Kleinigkeiten nerven mich dann doch.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #8 am: 09.03.2018 22:19 »
Na, dann geh mal in ein was auch immer Restaurant. Egal ob Italiener, Grieche, Pakistaner, Japaner, Chinese, ....... die können fast alle perfekt Deutsch, reden aber wie Pierre Franckh, der französische TV-Koch :D

Andererseits gibt es auch Leute, die hier Jahrzehnte leben und ein Deutsch sprechen, das ist schon grausam. Gerad die aus Fernost, die seit 30-50 Jahren hier leben, sprechen verboten.
Dann lieber eine HSP-Performance, da kann man wenigstens verstehen, was die sagen :D
* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"

Offline T.K.K.G.

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #9 am: 09.03.2018 22:23 »
29 - Carsten Bohn 4ever! Note Eins. Würde niemals eine Neueaflage von Europa kaufen, ohne Bohn Musik. Lieber die alten Kassetten bei Ebay oder auf dem Flohmarkt holen.

https://www.youtube.com/watch?v=nRVWvJCnuQY

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #10 am: 10.03.2018 08:13 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Na, dann geh mal in ein was auch immer Restaurant. Egal ob Italiener, Grieche, Pakistaner, Japaner, Chinese, ....... die können fast alle perfekt Deutsch, reden aber wie Pierre Franckh, der französische TV-Koch :D

Andererseits gibt es auch Leute, die hier Jahrzehnte leben und ein Deutsch sprechen, das ist schon grausam. Gerad die aus Fernost, die seit 30-50 Jahren hier leben, sprechen verboten.
Dann lieber eine HSP-Performance, da kann man wenigstens verstehen, was die sagen :D
Bei den Handlangern kann ich das wirklich verstehen, aber ein reicher gebildeter Chinese, der 107 Jahre alt ist, sollte schon weitgehend akzentfrei Englisch sprechen können.
Aber da gibt es natürlich wie immer Ausnahmen. Interessant, wie weit diese Diskussion nun geht.  003.png
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Oma_Unken

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #11 am: 10.03.2018 20:00 »
Oma Trülls kommt gleich vorbei. Dann gibt es Schinkenbrote. Wer möchte, kann gerne zugreifen.

Offline Oma_Unken

Hinweis
« Antwort #12 am: 10.03.2018 21:19 »
Auf Trolle nicht mehr eingehen, Kommissar Glockner ist informiert. Das Forum wird weiträumig abgesperrt und dann kriegen wir die Halunken.

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #13 am: 11.03.2018 19:23 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Interessant, wie weit diese Diskussion nun geht.  003.png

Ist doch Sinn eines Forums ;)
* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #14 am: 29.08.2018 09:02 »
Habe mir gestern Folge 23 nach mindestens zwei Jahren wieder zu Gemüte geführt und bin wiederholt darüber erstaunt, was man im negativen Sinne aus einer Buchvorlage machen kann. Die 3+, die ich ihr einmal gegeben habe, muss ich von der Note her deutlich nach unten korrigieren.
Zusammengekürzt auf das Nötigste der Handlung, Dialoge zum Fremdschämen und ein erster Detektiv, der überhaupt nicht auf seine Kollegen angewiesen ist und Sprecher, die ihrer schauspielerischen Künste wohl von der Bahnhofsdurchsage adaptiert haben.
Spannung kam bei mir nie auf.
Da bleibe ich doch lieber bei den Fünf Freunde-Klassikern, die Klassikern der drei ??? werde ich wohl nie wieder in ein positives Licht rücken können.
Darüber hinaus haben die Macher bezüglich der Musikuntermalung der Neuauflage jede Sorgfalt vermissen lassen. Sie können es besser, es wirkt beinahe so, als ob ein Los entschieden hätte, welches Musikstück eingesetzt wird.
Um es zu beenden, eine 5 ist mir dieses Hörspiel wert. 
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #15 am: 29.08.2018 11:41 »
Das Aztekenschwert habe ich in der Neuauflage nicht ein einziges Mal zu Ende hören können. Grausam und damit eigentlich auch eine 6.
"Also... Peter! Ich geb hier jetzt auf jeden Fall mal irgendwas ein. Geschlecht... Hm, ja... Männlich! Und das Alter, ja. Moment mal, das hat mich eigentlich immer schon mal interessiert, wie alt bist du eigentlich?"

- DDF (000) - im Kosmos -

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #16 am: 29.08.2018 12:19 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Das Aztekenschwert habe ich in der Neuauflage nicht ein einziges Mal zu Ende hören können. Grausam und damit eigentlich auch eine 6.
Ja, ähnliches Beispiel. Das Thema wurde in diesem Forum bereits häufiger diskutiert, aber es fällt deutlich auf, dass die Macher die Neuauflagen von TKKG und den Fünf Freunden musikalisch besser inszeniert haben. Da die drei ??? EUROPAs profitabelste Serie ist, ist dies verwunderlich.
Die Maxime sollte eigentlich sein, dass ich als Hörer gar nicht merke, dass der Soundtrack ausgetauscht wurde. Zum Glück gibt es auch Hörspielfolgen bei den drei ???, wo sich die Macher bedeutend mehr Mühe gemacht haben, was die Musikuntermalung betrifft. Schade auch, dass die Geräuschkulissen im Zuge der Neuauflagen nicht modernisiert wurde. Viel Potenzial einfach verschenkt.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #17 am: 29.08.2018 14:26 »
Also bei TKKG unterschreibe ich das. Die Neuauflagen sind da teilweise musikalisch sogar gelungener (was ja schon beim Austausch dieser grauenhaften ersten Titelmelodie anfängt). Bei den fünf Freunden dagegen bringen die meisten Erstauflagen zumindest mir mehr Flair, auch wenn die Neuauflagen hörbarer sind als die der drei ??? (Ausnahme: wittern ein Geheimnis).
"Herr Beck, darf ich mal das Telefon benutzen? Ich will nur kurz die Polizei anrufen!"
"Also... Das ist ja... Das ist ja..."
"Ja, das ist gar nicht so schön für Sie!"

"...ich werde also zwei Millionen erhalten."
"Du Tim? Wieso das denn?"
"Ohh, ich doch nicht Klößchen, das schreibt Claudia!"

- TKKG (063) - Die Falle am Fuchsbach -

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #18 am: 29.08.2018 14:45 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Also bei TKKG unterschreibe ich das. Die Neuauflagen sind da teilweise musikalisch sogar gelungener (was ja schon beim Austausch dieser grauenhaften ersten Titelmelodie anfängt). Bei den fünf Freunden dagegen bringen die meisten Erstauflagen zumindest mir mehr Flair, auch wenn die Neuauflagen hörbarer sind als die der drei ??? (Ausnahme: wittern ein Geheimnis).
Bei TKKG und den Fünf Freunden hat man es im Gegensatz zu den Neuauflagen der drei ??? geschafft, eine gewisse Linie bei der Musikauswahl beizubehalten, so dass die Musikstücke vom Charme her zu der jeweiligen Serie passen. Bei den drei ??? ist die Musikauswahl zumeist recht beliebig, ohne besonders auf die Situation der jeweiligen Szene im Hörspiel zugeschnitten zu sein.
Die originalen Musikstücke von Carsten Bohn würden in Kombination zu den etwas düsteren neueren Musikstücken eine hervorragende Symbiose eingehen. Ich besitze ebenfalls Originalhörspiele der Fünf Freunde und in denen muss ich stets feststellen, dass seine Musikstücke zumeist einen unbeschwerten und heiteren Touch haben. In einer nicht unerheblichen Anzahl von Szenen passt dies aber meiner Meinung nach nicht aufgrund der Stimmungslage.
Die Neuauflagen versuchen düstere und fröhlichere Stimmungslagen besser auszutarieren, daher höre ich lieber die Neuauflagen, selbst wenn es dort manchmal ebenfalls unpassend eingesetzte Musikstücke gibt. Das Positivbeispiel ist für mich gleichermaßen Folge 15, da ist dies beinahe perfekt gelungen.

Das war es für mich aber jetzt genug off topic.  003.png
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #19 am: 01.09.2018 11:33 »
Das Aztekenschwert - Über dieser Folge scheint so etwas wie ein Fluch zu liegen. Ich besaß auf MP3 bisher immer nur die Neuauflage und habe dieser Folge "damals" nicht nur eine Chance gegeben. Auf einer langen Autofahrt wollten wir dann vor 1, 2 Jahren mal wieder einen Klassiker hören und es wurde das Aztekenschwert. Aber selbst da war ich spätestens nach 3/4 der Handlung einfach komplett raus. Wie das Ding ausgeht, weiß ich bis heute nicht. Wie man sich die Folge am Stück komplett anhören kann, auch nicht. Mit der Neuauflage war ich also durch. Ich vorgestern Abend also so: "Na ja, dann probieren wirs jetzt halt mal mit der Erstauflage aus den frühen 80er-Jahren." Laufzeit: 40 Minuten. Kann also nicht so wahnsinnig schief gehen.
Glatter Irrtum, ohne Witz. Ich würde diese Version nicht mal unbedingt als hörbarer als das Remake einstufen, was aber schlicht und ergreifend daran liegt, dass beide einfach nur für die Tonne sind. Ich bin wieder ungefähr an der gleichen Stelle weggepennt wie die letzten Male auch - also, wer Schlafstörungen hat, das Aztekenschwert ist meine medizinische Empfehlung Nr. 1, das spart den Gang zum Doktor.

Wo fangen wir an? H. G. Francis, Hörspielskriptautor der ersten 60 Folgen, ist dafür bekannt, so viel Handlung wie möglich aus der Buchvorlage rauszukürzen. Seine Werke gehen nicht nur bei den drei ??? selten über 50 Minuten und alles, was irgendwie nicht direkt mit der Story zu tun hat, fliegt raus. Was bei den drei ??? in den Klassikern leider oftmals dazu führt, dass Justus seine Kollegen gar nicht gebraucht hätte, um den Fall zu lösen und man keine rechte Empathie zwischen den drei Hauptsprechern spürt. Bei TKKG möchte ich nicht bestreiten, dass dieses Konzept meistens sehr gut funktioniert hat, denn eines hatten Francis' Hörspiele: Tempo. Es bestand eigentlich nie die Gefahr, dass zehn Minuten am Stück in der Zentrale überlegt wird, was nun des Rätsels Lösung sein könnte. Aber das rettet das Aztekenschwert auch nicht.
Worauf ich eigentlich hinauswill: Warum dann diese Einstiegssequenz mit Skinny?
"Oh, wir brauchen mal den roten Zeigefinger, dass man nicht auf Einwanderer (aus Mexiko!) schimpfen sollte, also egal, ob die Szene für die Handlung relevant ist oder nicht (in diesem Fall nicht!), die kommt rein."
Dann geht es fulminant weiter, etwa so:
"Die drei ??? und Diego gingen die Straße entlang und plötzlich fiel ihnen ein, dass da ja außer Skinny und seinem Freund noch eine Person gewesen war (die ihnen jetzt die ganze Zeit schweigend hinterherlief und zufällig so aussah, als wäre sie mit Diego verwandt)."
Diego so nach zehntausend Minuten: "Oh, und übrigens, das ist mein Bruder Pico."
Ah, lol.
Nachdem nun also satte fünf Minuten lang noch überhaupt nix passiert ist, überschlagen sich jetzt die Ereignisse:
"Riecht ihr das?"
"Feuer, es brennt!"
Na, da kommt ja endlich mal Schwung in die Kiste!
"Es ist mindestens fünf Kilometer von hier entfernt, also schnell wieder zum Auto!"
Kilometer? Meilen, meint er wohl. Okay, lassen wir so stehen, in den neuen Folgen wird dieser Fehler auch laufend gemacht.
Die drei ???, Diego, Pico, Titus und die ganzen anderen Bewohner wollen also das Feuer löschen:
"Ihr müsst durchhalten, sonst ist alles verloren, wenn sich das Feuer weiter ausbreitet!"
Okay. Keine zehn Sekunden später sagt Justus: "Hört doch, es fängt an zu regnen."
Und alle flippen total aus: "Regen, YEAH!"
Mal abgesehen davon, dass zumindest ich Regen eher fühle/sehe, als zuerst höre (gut, ist ein Hörspiel, das muss wohl so), ist der Regenschauer ein sofortiger Grund, alles zur Feuerbekämpfung stehen und liegen zu lassen und zu sagen: "Der Regen wird das Feuer löschen, wir gehen zurück zur Hazienda."  23x31.gif So schnell geht das mit dem Wechsel des Elans. Der Regen wird es schon machen.
Also zurück zur Hazienda. Zu Fuß, denn die mindestens fünf Kilometer - was ist das schon. Usian Bolt wäre neidisch, wenn er wüsste, dass es Leute gibt, die für 100 m weit weniger als 8 Sekunden brauchen, geschweige denn für 5000 m, die locker flockig in ein paar Sekunden zurückgelegt werden ohne Szenenwechsel. Gra-tu-la-tion!
Dann zwischendurch noch diese extrem kopfkinobedürftige Szene mit dem kopflosen Pferd, die ich irgendwie nicht so richtig verstanden habe. Wenigstens geht es jetzt Schlag auf Schlag, denn irgendjemand hat das Standbild beschädigt (böse, ich muss gerade mal nachdenken, ob ich eigentlich noch mitbekommen habe, wer das letztendlich war ... nein, glaube nicht. Aber interessieren tut es mich auch herzlich wenig) und die uralte Legende vom Aztekenschwert wird ausgegraben. Da niemand bemerkt, dass parallel zur Handlung die Scheunen abbrennen (warum auch immer), obwohl das viel näher dran ist als der fünf Kilometer entfernte Buschbrand, hat man auch gleich einen Grund, danach zu suchen nach 234 Jahren, in denen das niemand getan hat (im Ernst, warum wird diese Geschichte durch den Reiter auf dem kopflosen Pferd eigentlich gerade jetzt passenderweise wieder ausgegraben? Bei der Logik, die sich bisher durch die Folge zieht, würde es mich nicht wundern, wenn der durchhaltevermögengesegnete Hörer das zum Schluss gar nicht mehr erfahren würde).
Also lässt Justus gleich mal wieder den Wichtigen raushängen, zieht aus seiner Hosentasche einen Schokoriegel ("Warte, hab's gleich!"), eine Tüte Gummibärchen ("Sie müssen hier irgendwo sein..."), ein Taschenmesser, ein Feuerzeug ("Oh, hehe, aber ich habe ja ein Alibi."), eine Schnaps Wasserflasche ("Für den größeren Durst") sowie alle bisherigen 224 Versionen ihrer Visitenkarte ("Das oberkluge Fragezeichen und seine ihn bewundernden Laufburschen Shaw & Andrews") und den Prahl-Ausweis von Kommissar Reynolds. Nachdem auch die kleingedruckten Inhaltsstoffe der zuletzt ans Tageslicht kommenden Lakritzschnecken vorgelesen worden sind, die Justus damals noch von seiner originalen Mutter bekommen hat, ist Pico überzeugt, die - pardon, den - richtigen Detektiv gefunden zu haben, der die Hazienda retten kann. Das gelingt am Ende des Hörspiels natürlich nicht, muss auch mal sein. Das heißt, ehrlich gesagt weiß ich es gar nicht, aber müsste ich einen Tipp abgeben, würde ich sagen: "Wird bestimmt alles gut werden. Je hoffnungsloser die Lage ist, desto geiler fühlt es sich am Ende an."
Beachtenswert ist übrigens auch, wie gleichgültig Pico zu sein scheint, dass sein Zuhause abbrennt, dem Tonfall nach zu urteilen, wie er Justus voller Überzeugung beibringen will, dass alles verloren ist *schnell-runterrassel*

Wo fängt man an, wenn man einen Schatz finden will? Richtig, in irgendeinem verstaubten Archiv. Das mag ja für die Suchenden ganz spannend sein, für mich zieht es sich aber wie Kaugummi, wie die Detektive demotiviert gefühlte drei Stunden lang alte Briefe, Zeitungsartikel und Landkarten begucken. Könnte aber auch daran liegen, dass mich das Thema ja ohnehin nicht interessiert.
Später wird dann der Chef vom Laden nach einer sehr, sehr, sehr, sehr [...] sehr, also jedenfalls nach einer einigermaßen alten Karte gefragt. Er erklärt darauf sofort, nachdem er einen großen Schluck von seinem Kaffee genommen, den Artikel der Tageszeitung zu Ende gelesen und die Füße hochgelegt hat voller Motivation, dass eine solche Karte wirklich existiert, sie aber in einem Glaskasten aufbewahrt wird, da sie sehr empfindlich sei und die Detektive und Diego leise sein sollen, um die anderen Besucher nicht zu stören, die wirklich so leise sind, dass man sie gar nicht hören kann.
Peter dann im entsprechenden Raum: "Häää, im Glaskasten?"
Also nochmal: "Sie ist sehr empfindlich!"
H. G. Francis scheint den damaligen Kassettenkindern ja mächtig was zugetraut zu haben.
Und so viel zu "leise sein": Diego: "DA, DA IST ES, CONDOR CASTLE!!!"

Jetzt muss aber wirklich mal was passieren. Tut's ja auch. Justus wird erst mal aus der nächsten Szene rausgeschrieben. Auch Jens und Andreas sollen schließlich eine gerechte Gage bekommen und wie soll das möglich sein, wenn Justus' Zunge ungefähr 30000 Mal schneller ist, als die von Peter und Bob? (Nebenbei, ich habe Bob bisher gar nicht so recht registriert. Der Redeanteil ist so ungefähr: Justus - 85 %, Peter 14%, Bob - na, das was dann noch übrig bleibt, "Hm", "Aha", "Okay" und "Oh", so was eben).
Es regnet in Strömen. Akustisch klingt es mehr danach, als stünden Diego, Bob und Peter die ganze Zeit an einem Wasserfall, aber na gut.
Während der Suche nach dem Schwert hört es wie von Geisterhand auf zu regnen, ohne dass das von irgendjemandem kommentiert wird. Dass man sich von heranstürmenden Hunden auf Bäume hetzen lässt - okay, geschenkt.
Zufällig kommt dann aber gleich der Sheriff vorbei, inklusive Sprachfehler: "Euch beiden kenn ich doch!", voller Überzeugung.
Er hat einen Hut dabei, der als Beweis dafür gelten soll, dass Pico das Feuer gelegt hat. Klingt logisch. Er hat ja auch ein Motiv, u. a. seine Hazienda abzufackeln. Und so ein Hut, den vergisst man am Tatort schon mal. Deshalb die berechtigte Frage vom Tatverdächtigen: "Was soll das, Sheriff?", in einem Ton, als hätte er gerade heimlich ein wenig gekifft - am helllichten Tag!
Es hilft alles nichts, Pico ist nicht nur verhaftet, er kommt gleich ins Gefängnis, darf aber besucht werden und das nicht nur von Blutsverwandten, sondern auch noch von den drei Detektiven. Hm, das Buch dürfte in den USA so Ende der 60er/Anfang der 70er entstanden sein, ich hätte nicht gedacht, dass man seinerzeit schon so weit war (denn man darf nicht vergessen, Pico ist ein Mexikaner und ein Böser gleich dazu!). Der Erzähler erklärt auch, wie es weitergeht:
"Die drei Detektive und Diego fragten Pico immer wieder, wo er den Hut verloren hatte. Zuerst konnte er sich nicht erinnern, dann fiel es ihm doch ein."
Wie muss man sich das vorstellen?:
"Pico, wo hast du den Hut verloren?"
"Weiß nicht, keine Ahnung."
"Denk doch mal nach, wo ist er abhanden gekommen?"
"Ich kann mich nicht erinnern!"
"Pico, du musst. Wo hast du den Hut zuletzt gelassen?"
"Ich habe echt keinen blassen Schimmer, verdammt!"
"Du stehst unter Verdacht, der Brandstifter zu sein, Pico! An welcher Stelle hattest du den Hut nicht mehr?"
"Ach ja, jetzt weiß ich es wieder!"

Im Anschluss wieder eine Szene ohne Justus auf der Hazienda, in der Bob nach einer knappen halben Stunde auch endlich mal mehr als einen Satz am Stück sagen darf, gespickt mit messerscharfen Kombinationen, natürlich nichts, was der Hörer noch nicht weiß, sondern nur, was bereits bekannt ist, denn die Zielgruppe ist komplett vergesslich (deshalb hört sie sich auch ein Detektivhörspiel an) und die Sachen, auf die eh keiner kommt, das ist Justus' Part, schon klar. Und Justus ist eben nicht da.
Jetzt kommen drei fremde Männer ins Spiel, also ist Verstecken angesagt. Unter dem Balken. Unter dem Balken? Super Versteck. Vor allem, wo doch eigentlich nix mehr von der Scheune steht. Na ja, außer dem Balken halt und dem Haken, wo Pico den Hut drangehängt hat (seiner Aussage nach, wer weiß, wer weiß). Aber sonst steht nichts mehr.
Die drei Fremden haben definitiv etwas mit der Sache zu tun.
Das findet Bob so aufregend, dass er geradezu durch seinen Text stolpert und am Ende mit Müh und Not herausbringt, dass die Männer wahrscheinlich ihren Zündschlüssel verloren haben, was bedeuten könnte, dass dieser für sie gefährlich werden könnte (also, als Beweisstück!). Diese Schlussfolgerung ist zwar irgendwie wirr, konfus und an den Haaren herbeigezogen, aber sie wird sicherlich stimmen. Deshalb MÜSSEN Peter und Bob die Schlüssel finden, unbedingt! Das geschieht auch sehr rasch, blöd nur, dass sie von einem der Männer überrascht werden.
Gut. Das ist doch nach fast 30 Minuten Spielzeit endlich mal DIE Gelegenheit, es irgendwie spannend zu machen. Aber auf ein "Schnell weg hier!" folgt sogleich ein "Schnell Musik einspielen". Och nöö.
Es folgen drei Minuten voller Schlussfolgerungen. Ich komme zwar längst nicht mehr mit (worum ging es nochmal gleich? Ah, genau, eigentlich um das Aztekenschwert. Die Titel waren früher doch einfach aussagekräftiger, wenngleich auch platt), verstehe aber noch so viel, dass plötzlich klar ist, wo das Schwert versteckt wurde und die Detektive und Diego sich auf die Socken machen müssen, auch wenn sie dabei nass werden könnten. Jo...

... und das ist dann dieser Moment, wo ich aussteige. Die letzten Male und dieses Mal auch und ebenso für die Zukunft. Die Akustik beim Rest ist einfach zu grauenhaft, als wenn ich da noch irgendwie Lust hätte, weiter zu folgen.
Eigentlich ist die Ausgangslage doch gar nicht so viel anders als bei der gefährlichen Erbschaft (sogar mit Skinny, ha!), aber da gab es wenigstens Gegenspieler und entsprechende Aktionen, ein flottes, glaubwürdiges Skript, bei dem man gut mitkommt und einen schönen roten Faden.

Ich würde ja gerne zumindest einen Notenpunkt vergeben (Schulnote 5-), aber wofür denn? "Das Aztekenschwert" ist nicht mal eine gute Trashfolge und gesellt sich zu "Die flüsternden Puppen", "Die brennende Stadt" und "Im Bann des Drachen" in die Reihe der 0-Punkte-6-Setzen!-Folgen.

Aus, Ende, vorbei. Nie wieder!
Fights from Linonaden TV:
- Die drei ???-Fight 2016
- TKKG Anti-Fight 2016
- Die drei ???-Fight 2017
- Die drei ???-TKKG-Fünf Freunde-Klassikerfight 2017
- Die drei ???-Fight 2018
- Die drei ???-ESC 2018

Offline - - - -

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #20 am: 01.09.2018 21:17 »
Fuck, was eine WOT 014.gif Und dieses blaue Wunder meint, Trolle hätten lange Weile... Der hat bestimmt nicht mal einen Friseur, dem er das alles erählen kann?! Es sei denn seine Haare sind 3 Meter lang.012.gif

Offline - - - -

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #21 am: 01.09.2018 21:45 »
Bevor die nächste Wall of Text kommt, die lange Weile war ein Trigger, da sich blue Wonder gerne über die Rechtschreibung echauffiert.

Offline Männlich Andromeda

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #22 am: 01.09.2018 23:42 »
Ich werde es morgen mal mit Folge 27 versuchen, die habe ich nie in schlechter Erinnerung gehabt. Hoffentlich bleibt das so.  003.png
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3915
  • *
  • - Erhaltener Dank: 566
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #23 am: 02.09.2018 10:48 »
Interessanter Kommentar vom blauen Wunder. Dass jemand das Atztekenschwert so schlecht findet, ist mir bisher noch nicht begegnet.
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:Die drei ??? Folgenblock 020-029
« Antwort #24 am: 02.09.2018 19:20 »
Hab es heute nach langer Zeit mal wieder mit der Erstauflage der Silbermine (26) probiert, der ich bisher immer ein "Befriedigend" gegeben habe, ich fand die nie schlecht und war mir eigentlich sicher, dass sie mir inzwischen noch besser gefallen könnte, nachdem ich den Klassikern seit einigen Jahren insgesamt wesentlich bessere Noten gebe als davor, wo ich wirklich nur einzelne Klassiker überhaupt als hörbar empfunden habe.
Na ja, ich bin nach einer Viertelstunde eingeschlafen und erst am Ende wieder aufgewacht. Komisch, bei den Neuzeitfolgen passiert mir das deutlich seltener. Was ich mitbekommen habe, war jetzt auch nicht so grandios, dass es für eine 2 gereicht hätte, atmosphärisch wäre da mehr gegangen, werde es bald nochmal versuchen.
"Wer soll sein blödes Maul halten?"
"Die TKKG-Bande!"

- TKKG Lustige Dialoge Part 3 aus
TKKG (095) - U-Bahn des Schreckens
TKKG (088) - Kampf um das Zauberschwert "Drachenauge" -