AutorThema: TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins  (Gelesen 4803 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #25 am: 10.10.2019 16:59 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Mit Frau Meerbott zieht zum wiederholten Male ein alter Charakter aus dem TKKG-Universum ein. In Folge 16 ,,X7 antwortet nicht" wurde sie meines Wissens von Ingeborg Kallweit gesprochen, die aktuell Frau Vierstein ihre Stimme leiht. Hoffentlich orientiert man sich an einem bekannten Namen bei der Umbesetzung. Ansonsten hört sich der Klappentext vielversprechend an, die Anleihen an ,,Terror aus dem Pulverfass" sind offensichtlich.
Ich wünsche mir sehnlich, dass Folge 212 den leichten Abwärtstrend der letzten beiden Folgen stoppen kann. Von der Handlung her könnte sie das Potenzial dazu haben, es sei Folge 212 zu wünschen, dass sie dabei nicht wie Folge 189 ,,Iwan, der Schreckliche" in Lächerlichkeit abdriftet, was Bandenkriminalität betrifft, stattdessen wäre ein Kriminalfall, der von der Brisanz in eine ähnliche Kerbe wie Folge 208, 209 und mit Abstrichen Folge 210 schlägt, überaus wünschenswert.

Zardo back... wäre das geil.
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #26 am: 11.10.2019 12:17 »
Laut Amazon hat Folge 212 eine Laufzeit von 59:53 Minuten. Bündiger als zuletzt, könnte von Vorteil sein.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Holger

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #27 am: 13.10.2019 12:26 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ja, aber ganz ehrlich, eigentlich ist es doch völlig egal, wen man da jetzt einbaut. Bin mir sehr sicher, dass das einfach nur Fanservice ist und die Figur auch durch eine x-beliebige andere Person hätte ersetzt werden können. Ich muss auch gestehen, obwohl ich Folge 16 erst letztens wieder gehört habe, wüsste ich jetzt nicht, wer das nochmal war und was sie dort gesagt / getan hat.
Anrufe für Schüler während der Schulzeit sind doch nicht erwünscht!

Offline Männlich MarioBasa2002

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #28 am: 05.11.2019 18:08 »
Sprecher
Erzähler:
    Wolfgang Kaven
Tim:
    Sascha Draeger
Karl:
    Tobias Diakow
Klößchen (Willi):
    Manou Lubowski
Gaby:
    Rhea Harder
Kommissar Glockner:
    Wolfgang Draeger
Kommissar Schalavsky:
    Stephan Schad
Sascha Repowsky:
    Flemming Stein
Frau Meerbott „Giraffe“:
    Elga Schütz
Olaf Herzog:
    Christian Concilio
Mark „Gold“ Goldkind:
    Marco Schäffler
Stefan „Finger“ Neubinger:
    Valentino Karl
Ben:
    Ivo Divo
Axel „Axt“ Pfeiffer:
    Woody Mues
Astrid „Nadel“ Brunner:
    Maria Hönig
Jens „Hammer“ Behnen:
    Jannik Endemann
Patrick Holzer:
    Louis Körting
Helmer „Keule“ Heim:
    Alexander Merbeth
Oskar:
    der schwarz-weiße Cockerspaniel

Produktion
Buch: Martin Hofstetter nach Motiven von Stefan Wolf
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Svenja Bartsch, Wanda Osten
Geräusche und Effekte: Wanda Osten, André Minninger
Coverillustration: Comicon S.L. nach Artworkvorlagen von R. Stolte
Rahmendesign: KB&B
Gestaltung: Atelier Schoedsack
„TKKG – Die Profis in spe“: Bonda/Büscher
Musik: Tonstudio EUROPA
© 2019 - Eine Produktion der Sony Music Entertainment Germany GmbH
TKKG® ist eine eingetragene Marke der Sony Music Entertainment Germany GmbH

Quelle: You are not allowed to view links. Register or Login
„Guten Abend!“
„Was wollt ihr denn, ihr Penner?“
„Peter Carsten, hallo, ich bin Tourist. Und das hier muss wohl der örtliche Zoo sein - wahrscheinlich das Affengehege.“

• 175/Nachtwanderung mit Schrecken - TKKG

Offline Männlich Ettel

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #29 am: 21.11.2019 13:27 »
Wird in der morgigen Mittagspause besorgt und direkt nach Feierabend in den Kassettenrekorder gepackt! :)

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #30 am: 21.11.2019 17:21 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Wird in der morgigen Mittagspause besorgt und direkt nach Feierabend in den Kassettenrekorder gepackt! :)

Öhm ja... :D

Ich probiere es seit gestern, Herr Sauerlich war so nett uns seinen Neuerwerb per Foto zu schicken, aber noch spielt Alexa nix ab. Naja
spätestens Freitag! :D
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #31 am: 21.11.2019 19:49 »
Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wann ich bei TKKG zuletzt so gut unterhalten wurde wie hier. Einige werden wahrscheinlich heulen, wie wenig man mittlerweile von der superguten Hörspiel-Parodieserie Die Ferienbande entfernt ist, ich habe mich damit abgefunden und hatte soeben mit Folge 212 unglaublich großen Spaß. Es ist so entzückend, wie Martin Hofstetter ständig einen auf megagefährlich machen will und dabei seine Grenze viel zu tief setzt, als dass man das Ganze wirklich ernst nehmen könnte. Wie gekünstelt TKKG sich hier dissen dürfen (anbei, Rhea Harder ist ja auch noch Schauspielerin, klingt aber dabei am wenigsten authentisch von den Hauptsprechern, wenn sie auf cool tun will) und wie einfach alles auf Kinder-Hardcore getrimmt wird, das ist irgendwie so traurig, dass es schon wieder witzig ist. Die Dialoge sind zum Schießen:

„Magst du Hörspiele?“
„Klar, hör ich immer zum Einschlafen!“

„Du hast früher auch gesprayt, Tim?“
„Ja, das war als wir uns noch nicht kannten.“

Wann soll das denn gewesen sein, mit 8? :D Aber netter Verweis auf den Kinofilm. Oder plump und peinlich, kann man sehen, wie man will. Ach ja, Frau Meerbott ist vollkommen austauschbar, wie erwartet reiner Fanservice, es hätte jede andere sein können.

Handwerklich kann man der Folge eigentlich relativ wenig vorwerfen. Zwar nervt die falsche Aussprache des Wortes „Gangster“ seitens sämtlicher Charaktere, der Erzähler erzählt wieder von Dingen, die man auch hören kann/könnte und die Musik ist leider komplett auf Elektrogedudel-Modus, aber die Atmosphäre ist abgesehen von dem akustisch absolut putzigen Zugriff der Polizei am Ende sehr gelungen, ohne sterile Szenen, es gibt keine Längen, sondern ein sehr gutes Tempo und die Sprecher machen den Spaß brav mit. Ich überhöre jetzt auch einfach mal großzügig, dass es Tim mittlerweile am Allerwertesten vorbeigeht, wenn Gaby in Gefahr ist. Sehr schön übrigens, dass jeder der vier Freunde seinen mehr oder weniger großen Auftritt hat (nach wie vor sticht Diakow als Karl allerdings deutlich zu wenig hervor).

Fazit: Fans der ersten Stunde bzw. insbesondere der Klassiker werden sich zu Recht fragen, was bitteschön aus TKKG geworden ist. Vielleicht kommt eines Tages der Moment, wo auch ich mich fragen werde, warum ich das hier in diesem Moment so krass abgefeiert habe. Vielleicht weil TKKG schon immer deutlich trashiger waren als Fünf Freunde und Drei ??? - und es ist ja wirklich gute Comedy, man muss sie halt nur an sich ranlassen. Jedenfalls habe ich abgesehen von Geheimnis im Tresor schon lange keine TKKG-Folge mehr laufen gehabt, die ich so gerne gehört habe wie Folge 212. Allen Klassikerfanatikern Kaliber „nach Gefangen in der Schreckenskammer war eh alles Müll“ sei vom Hören dringend abgeraten, alle die mittlerweile eine gewisse Distanz zur Serie entwickelt haben, es nicht mehr bierernst nehmen, was da mittlerweile produziert wird und drüber lachen können, denen kann ich Tyrannei Kommando Eins nur wärmstens empfehlen. Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert und vergebe eine wunderschöne glatte 1.

... und wenn ich dann irgendwann mal chronologisch durchhöre, Perlen wie die Nacht des Überfalls und Hilfe! Gaby in Gefahr zum 20000. Mal entdecke, dann korrigiere ich meine Note um 5 Stufen nach unten. Vielleicht ...
"Wer soll sein blödes Maul halten?"
"Die TKKG-Bande!"

- TKKG Lustige Dialoge Part 3 aus
TKKG (095) - U-Bahn des Schreckens
TKKG (088) - Kampf um das Zauberschwert "Drachenauge" -

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #32 am: 21.11.2019 20:47 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wann ich bei TKKG zuletzt so gut unterhalten wurde wie hier. Einige werden wahrscheinlich heulen, wie wenig man mittlerweile von der superguten Hörspiel-Parodieserie Die Ferienbande entfernt ist, ich habe mich damit abgefunden und hatte soeben mit Folge 212 unglaublich großen Spaß. Es ist so entzückend, wie Martin Hofstetter ständig einen auf megagefährlich machen will und dabei seine Grenze viel zu tief setzt, als dass man das Ganze wirklich ernst nehmen könnte. Wie gekünstelt TKKG sich hier dissen dürfen (anbei, Rhea Harder ist ja auch noch Schauspielerin, klingt aber dabei am wenigsten authentisch von den Hauptsprechern, wenn sie auf cool tun will) und wie einfach alles auf Kinder-Hardcore getrimmt wird, das ist irgendwie so traurig, dass es schon wieder witzig ist. Die Dialoge sind zum Schießen:

„Magst du Hörspiele?“
„Klar, hör ich immer zum Einschlafen!“

„Du hast früher auch gesprayt, Tim?“
„Ja, das war als wir uns noch nicht kannten.“

Wann soll das denn gewesen sein, mit 8? :D Aber netter Verweis auf den Kinofilm. Oder plump und peinlich, kann man sehen, wie man will. Ach ja, Frau Meerbott ist vollkommen austauschbar, wie erwartet reiner Fanservice, es hätte jede andere sein können.

Handwerklich kann man der Folge eigentlich relativ wenig vorwerfen. Zwar nervt die falsche Aussprache des Wortes „Gangster“ seitens sämtlicher Charaktere, der Erzähler erzählt wieder von Dingen, die man auch hören kann/könnte und die Musik ist leider komplett auf Elektrogedudel-Modus, aber die Atmosphäre ist abgesehen von dem akustisch absolut putzigen Zugriff der Polizei am Ende sehr gelungen, ohne sterile Szenen, es gibt keine Längen, sondern ein sehr gutes Tempo und die Sprecher machen den Spaß brav mit. Ich überhöre jetzt auch einfach mal großzügig, dass es Tim mittlerweile am Allerwertesten vorbeigeht, wenn Gaby in Gefahr ist. Sehr schön übrigens, dass jeder der vier Freunde seinen mehr oder weniger großen Auftritt hat (nach wie vor sticht Diakow als Karl allerdings deutlich zu wenig hervor).

Fazit: Fans der ersten Stunde bzw. insbesondere der Klassiker werden sich zu Recht fragen, was bitteschön aus TKKG geworden ist. Vielleicht kommt eines Tages der Moment, wo auch ich mich fragen werde, warum ich das hier in diesem Moment so krass abgefeiert habe. Vielleicht weil TKKG schon immer deutlich trashiger waren als Fünf Freunde und Drei ??? - und es ist ja wirklich gute Comedy, man muss sie halt nur an sich ranlassen. Jedenfalls habe ich abgesehen von Geheimnis im Tresor schon lange keine TKKG-Folge mehr laufen gehabt, die ich so gerne gehört habe wie Folge 212. Allen Klassikerfanatikern Kaliber „nach Gefangen in der Schreckenskammer war eh alles Müll“ sei vom Hören dringend abgeraten, alle die mittlerweile eine gewisse Distanz zur Serie entwickelt haben, es nicht mehr bierernst nehmen, was da mittlerweile produziert wird und drüber lachen können, denen kann ich Tyrannei Kommando Eins nur wärmstens empfehlen. Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert und vergebe eine wunderschöne glatte 1.

... und wenn ich dann irgendwann mal chronologisch durchhöre, Perlen wie die Nacht des Überfalls und Hilfe! Gaby in Gefahr zum 20000. Mal entdecke, dann korrigiere ich meine Note um 5 Stufen nach unten. Vielleicht ...

Watt ne' Reziiiii! :D
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Prüffe

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #33 am: 22.11.2019 07:05 »
Bei spotify gibt es "neuerdings" Inhaltsangaben vor dem eigentlichen Hörspiel. Habe gerade die von 212 gehört. Scheint identisch mit der Inhaltsangabe zu sein: "...gerade aufflammenden Bandenkrieg. TKKG müssen dringend die Drahtzieher finden. Um diesen auf die Schliche zu kommen teilen sich TKKG auf, treten den Gangs bei und stürzen sich in ein gefährliches Abenteuer..."

Meine Güte...

Wenn ich direkt an die Folge mit TKKG als Sprayer-Crew und den "Cans" und "Pieces" denke und mir dann auch noch die Rezension von Das blaue Wunder grob ansehe (habe den ersten Abschnitt gelesen; sind in der Rezension Spoiler?), dann weiß ich echt nicht, ob ich mir die Folge geben soll...

Aber ich werde es sowieso tun und bestimmt nur kopfschüttelnd lauschen :D

Offline Männlich Klößchen-Fan

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #34 am: 22.11.2019 07:09 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Bei spotify gibt es "neuerdings" Inhaltsangaben vor dem eigentlichen Hörspiel. Habe gerade die von 212 gehört. Scheint identisch mit der Inhaltsangabe zu sein: "...gerade aufflammenden Bandenkrieg. TKKG müssen dringend die Drahtzieher finden. Um diesen auf die Schliche zu kommen teilen sich TKKG auf, treten den Gangs bei und stürzen sich in ein gefährliches Abenteuer..."

Meine Güte...

Wenn ich direkt an die Folge mit TKKG als Sprayer-Crew und den "Cans" und "Pieces" denke und mir dann auch noch die Rezension von Das blaue Wunder grob ansehe (habe den ersten Abschnitt gelesen; sind in der Rezension Spoiler?), dann weiß ich echt nicht, ob ich mir die Folge geben soll...

Aber ich werde es sowieso tun und bestimmt nur kopfschüttelnd lauschen :D

Dachte ich mir auch, dass einzige was mich mittlerweile Total verwirrt ist die Zeit vor TKKG. Soll ich jetzt an den Film denken oder doch an die Junioren? Zu w3lcher Zeit soll Tim bitte gedprayed haben? So weit ich weiß sind TKKG 12-13.

LG

PS:Ich höre es mir dennoch an.
Ein Fast Perfektes Weihnachtsmenü./Weinachtsspezial 2018
-Klößchen: Hundert Punkte für den jungen mit der Nerd-Brille
-Karl:*lacht*

Das LG ist Markenzeichen!

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #35 am: 22.11.2019 10:19 »
Ich bin ganz kurz vorm Ende eingeschlafen.
Ich finde sie mega, aber Karl stört in der Tat Niemanden beim Bügeln. Dennoch super Folge. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Ich vergebe eine 1. 
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #36 am: 22.11.2019 12:49 »
Ich kann mich im Gegensatz zu euch überhaupt nicht mit der Folge anfreunden, dachte ich noch, dass sich TKKG nach den überaus gelungenen Folgen 208 und 209 vom Niveau her stabilisieren würde, wurde ich mit Folge 212 eines Schlechteren belehrt. Hatten die beiden letzten Folgen zumindest mitunter brisante Szenen zu bieten, ist man mit Folge 212 wieder auf dem eher schwachen Niveau der letzten Jahre angekommen.
Das Thema Bandenkriminalität hätte kaum belangloser inszeniert werden müssen, trotz der knappen Laufzeit hätte ich das Hörspiel am liebsten nach 20 Minuten abgebrochen. Die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit war selten größer als in dieser Folge.
Dazu passt, dass die Bandenmitglieder wiederholt zu einfältigen und gemeinhin harmlosen Sprücheklopfern degradiert wurden, ich konnte sie auf jeden Fall nicht ernst nehmen. Die Sprecher vertonen ihre Rollen zumeist auf eine sehr gekünstelt und pseudo-kriminelle Weise, so hätte man das Thema Bandenkriminalität abgeschwächt bei den Fünf Freunden verwenden können. Die Hauptsprecher fand ich in der Folge ebenfalls äußerst schwach, vor allem Rhea Harder wirkt oftmals überfordert, Gaby eine für die Bedrohung passende Betonung zu verleihen.
Bei dieser Folge kann ich allein die Geräuschkulisse positiv hervorheben, obwohl vor allem der Polizeieinsatz gegen Ende mehr als zahm inszeniert wurde. Folge 210 hat gezeigt, was diesbezüglich möglich wäre.
Musikalisch hat man selten eine authentische Untermalung der Szenen entwickeln können, selbst die Musik schafft es demnach, den überaus harmlos inszenierten Bandenkonflikt zu überspielen.

Mein Fazit fällt ziemlich vernichtend aus, die Hörbeispiele hinterließen bei mir durchweg einen schwachen Eindruck, was zudem auf das Gesamtprodukt zutrifft. Der Trend zuletzt, TKKG brisantere Kriminalfälle lösen zu lassen, wurde mit Folge 212 scheinbar ad acta gelegt. Die Handlung dieses Hörspiels lässt sich beinahe als allgemeine Verharmlosung organisierter Bandenkriminalität bezeichnen. Pseudo-coole Sprüche am Fließband und Bandenmitglieder, die schlichtweg einer Parodie gleichen, lassen für mich nur die Note 5 zu. Folge 213 kann tatsächlich nur eine Steigerung zu diesem Hörspiel darstellen, die Hörbeispiele gefielen mir obendrein.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #37 am: 22.11.2019 14:41 »
Sicher, wenn man sich auf eine ernste und ernstzunehmende Folge freut, weil Europa dieses Konzept ja angekündigt hat, dann ist Folge 212 in der Tat ein kompletter Griff ins Klo. Aber ehrlich gesagt habe ich schon bei Nummer 210 aufgehört zu glauben, dass das wirklich mal authentisch erwachsener wird. Alles eine Frage der Einstellung/Erwartungshaltung, mit der man an eine Folge herangeht. Mir ist halt mittlerweile klar geworden, dass man bei Europa niemals nochmal die Eier wiederfinden wird, uns eine Reihe von (aufeinander aufbauenden) komplexen Krimi-Thrillern hinzuballern, die lediglich auf Tote verzichten (und ja, Möglichkeiten gibt es da genug). Es sei denn, die komplette Chefetage wird eines Tages rausgeworfen. Und solange ich was zu Lachen bekomme und mich nicht 60 Minuten Fremdschämen muss, geht das für mich okay.
"Wer soll sein blödes Maul halten?"
"Die TKKG-Bande!"

- TKKG Lustige Dialoge Part 3 aus
TKKG (095) - U-Bahn des Schreckens
TKKG (088) - Kampf um das Zauberschwert "Drachenauge" -

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #38 am: 22.11.2019 18:22 »
Zumindest konntest du die Folge genießen, aber ich konnte einigen Szenen nur voller Fremdscham ertragen. Ich habe mich zu keiner Zeit unterhalten gefühlt, die Sprüche sind allesamt wahnsinnig albern. Die Folgen 208 bis 211 hatten wenigstens eine Spur Ernsthaftigkeit zu bieten. EUROPA hat zuletzt sogar mit der letzten drei ???-Folge gezeigt, dass sie nach wie vor brisante Kriminalfälle inszenieren könnten, womöglich ist Folge 212 auch als Anbiederung an den TKKG-Kinofilm gedacht oder Martin Hofstetter sind vor dem Beginn der Live-Tournee gute Ideen ausgegangen. Ich hoffe, das Konzept wird in den nächsten Folgen wenigstens leicht modifiziert. Ansonsten werde ich demnächst Abstand davon nehmen, neue TKKG-Folgen zu kaufen.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • exzessive/r Poster/in
  • Beiträge: 4097
  • *
  • - Erhaltener Dank: 614
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #39 am: 22.11.2019 19:08 »
Ich hab die neue Folge schon Mittwoch-Abend hören können. Hat mir ganz gut gefallen.

Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #40 am: 23.11.2019 20:35 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ich hab die neue Folge schon Mittwoch-Abend hören können. Hat mir ganz gut gefallen.

Ich mag sie auch. Sie polarisiert also...  40x80.gif
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Klößchen-Fan

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #41 am: 24.11.2019 13:41 »
Ich habe mich bis jetzt noch nicht getraut weiter zu hören. Werde es aber jetzt machen xD

LG

Edit: Ich hasse es jetzt schon wie immer Zsascha gesagt wird (also wie ein ß) und nicht Sascha mit einem weichen S. Ich weiß nicht ob das ein anderer Name ist aber es "triggered" mich trotzdem
Edit2: Geht es nur mir so oder hört sich Kommissar Glockner viel, viel älter an als noch letzte Folge? Und warum hört er sich dazu noch an als hätte er einen Speichelfluss wie die Niagara Fälle?
Ein Fast Perfektes Weihnachtsmenü./Weinachtsspezial 2018
-Klößchen: Hundert Punkte für den jungen mit der Nerd-Brille
-Karl:*lacht*

Das LG ist Markenzeichen!

Offline Männlich Klößchen-Fan

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #42 am: 24.11.2019 15:17 »
So nach diesem Hörspiel sehe ich doch wieder grün für die kommenden TKKG-Hörspiele. Zwar Kindlich wie alle neuen aber damit bin ich ja auch aufgewachsen. Warum man immer so Wert auf die falsche Aussprache oder die Wiederholung nerviger Wörter legt. Soll das lustig sein? Ansonsten hätten für mich Persöhnlich keine Anspielungen auf den Kinofilm in diesem Hörpspiel sein müssen, da ich glaube das sich die Autoren damit nämlich immer mehr in irgendwelche Engpässe hineinmanövrieren. Z.B Verstehe ich nicht wie man einen Kinofilm im gleichen Jahr wie eine Hörspielserie produzieren kann, die sich beide mit der "Vor-TKKG-Zeit" beschäftigen und beide die unterschiedlichsten Storys haben. Ich hoffe das, dass mit den Wörtern wird irgendwann gelassen wird und das die Folgen endlich mal etwas Erwachsener werden, wie es uns IMMER ANGEKÜNDIGT WIRD >:(

LG
Ein Fast Perfektes Weihnachtsmenü./Weinachtsspezial 2018
-Klößchen: Hundert Punkte für den jungen mit der Nerd-Brille
-Karl:*lacht*

Das LG ist Markenzeichen!

Offline Männlich JOLE

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #43 am: 09.12.2019 15:38 »
Hab die Folge direkt nach Release gehört und kann mich gar nicht mehr an so viele Einzelnheiten erinnern. Insgesamt hat mir die Folge aber auf jeden Fall ganz gut gefallen und damit besser als die Vorgänger.

Offline Männlich Argroup und Grombaldi

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #44 am: 10.12.2019 17:12 »
Ich find sie furchtbar. Die Sprecher sind schlecht, die Ganoven so dumm wie bei den Drei Fragezeichen Kids.

Tim hat also vor seiner Zeit bei TKKG gesprayt... Gaby weiß davon nichts. Aha, was war denn mit der Aktion Hexenbande, da haben sie doch alle zusammen einen S-Bahn-Wagen verziert...
Wenn man schon eine Frau Meerbott wieder einbaut, dann sind solche Fehler einfach unverzeihbar.
Ich vergebe eine 5

Offline Männlich die kühle Schnauze

Antw:TKKG-Folge 212: Tyrannei Kommando Eins
« Antwort #45 am: 21.08.2020 13:14 »
Ich halte es immer noch für eine positive Entwicklung, dass jetzt Folgen produziert werden, die ich mir sogar mehrfach anhören kann, ohne Durchzudrehen... Außerdem hört man mal wieder ein paar Schüler; ist doch auch nett  :]
Auf realistische Handlungen hab' ich ja schon immer gepfiffen und die beiden "Jugendbanden" sind ziemlich lächerlich, außerdem fällt im Vergleich zu anderen Charakteren in dieser Folge auf, dass TKKG viel zu alt und unjugendlich wirken. Zum Beispiel in der Szene als Rhea Harder sich mit Nadel unterhält ("Boah, Nadel! Das ist ja ein echt "cooler" Name  8o") Da klingt sie für mich einfach wie eine Rentnerin, die sich cool und hip gibt (krass ausgedrückt  :rolleyes: sind alle Sprecher bei Hanni & Nanni realistischer; und die sind 60+)
Aber wie gesagt, solang ich mir die Folgen anhören kann, ist es mir egal (bin dennoch für mehr Autoren  :grins:)
*spam*