AutorThema: TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr  (Gelesen 624 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Männlich MarioBasa2002

TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« am: 03.06.2018 17:49 »
Cover


Inhalt
Die Sommerferien stehen unmittelbar bevor – schwüle Hitze liegt über der TKKG-Stadt. Karl, Klößchen und Gaby begleiten Tim zum letzten Judotraining vor den Ferien. Als Tim einen Trainingskampf absolviert, bricht plötzlich sein Gegner – ein etwas älterer Junge aus seinem Verein – bewusstlos zusammen, fällt in ein Koma und wird vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht. In der Sporttasche des Jungen finden TKKG Hinweise darauf, dass dieser Drogen konsumiert hat. In den letzten Wochen waren mehrfach Jugendliche in ein Koma gefallen, nachdem sie gepanschte Drogen eingenommen hatten. Der Polizei ist es bisher nicht gelungen, die Herkunft der gefährlichen Tabletten zu klären oder die Dealer zu überführen.
Trotz weniger Anhaltspunkte gelingt es TKKG den Ort im Stadtpark ausfindig zu machen, an dem der Junge vermutlich die Tabletten erworben hat. Dort beobachten sie einen afrikanischen Jugendlichen, der vor zwei Männern flieht. Tim folgt dem Jungen, den er für einen Dealer hält, bis zu einem Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs. Doch dann beobachtet er, wie der Junge dort von einem Mann mit Gewalt unter Druck gesetzt und dabei verletzt wird.
Es gelingt Tim, das Vertrauen des verängstigten Jungen, der Jonathan heißt, zu gewinnen und er erzählt Tim, dass er sich illegal in Deutschland aufhält und gezwungen wird, als Drogenkurier zu arbeiten. Tim beschließt, dass er der Sache auf den Grund gehen muss, bevor er entscheidet, was er tun soll. Vielleicht gibt es einen Weg Jonathan zu helfen, ohne das Risiko einzugehen, dass er aus Deutschland abgeschoben wird? Denn davor hat Jonathan noch mehr Angst als vor den Männern, die seine verzweifelte Lage schamlos ausnutzen.
Obwohl Jonathan nur als ‚Laufbursche‘ für den Dealer tätig war, kann er Tim einige wichtige Hinweise geben, mit deren Hilfe TKKG den Verbrechern auf die Schliche kommen…

Tickets
http://www.eventim.de/tkkg-freundschaft-in-gefahr-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages/tickets&fun=artist&action=tickets&erid=2205492

Sonstiges
Autor: Moritz Seibert
Aufführungstermine: 22. September 2018 - 14. April 2019
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Quelle TKKG-Site.de
„Guten Abend!“
„Was wollt ihr denn, ihr Penner?“
„Peter Carsten, hallo, ich bin Tourist. Und das hier muss wohl der örtliche Zoo sein - wahrscheinlich das Affengehege.“

• 175/Nachtwanderung mit Schrecken - TKKG

Offline Männlich das debile Kaninchen mit der kühlen Schnauze

Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #1 am: 05.06.2018 21:01 »
Liegt es an ProSiebenSat1, dass jetzt so viele neue Projekte gestartet werden? Ich schau’s mir jedenfalls nicht an.
41x45.gif

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #2 am: 05.06.2018 21:08 »
Nö, wozu. Wegen dem Titel hatte ich mir zuerst ein ordentliches Remake vom eiskalten Clown erhofft, aber so reizt mich das nicht mal ansatzweise.
„Ihh, was klebt denn da an dem Schild?“
„Ein Penner!“
„Bäh, igitt!“
„Ich mag nur die, die von selbst kleben und die man nicht anlecken muss.“

- TKKG: Drogen, Penner, miese Bullen -

Offline Al Exa

Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #3 am: 05.06.2018 21:17 »
Die Erben von Stefan Wolf werden noch Jahre gut vom Namen TKKG leben können, egal was für ein Humbug damit gemacht wird.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • exzessive/r Poster/in
  • Beiträge: 4005
  • *
  • - Erhaltener Dank: 591
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #4 am: 16.09.2018 08:11 »
Bald gehts los. Wer von Euch geht hin?
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Willi Schauerlich

Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #5 am: 18.09.2018 20:54 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Bald gehts los. Wer von Euch geht hin?
Ich guck mal, ob meine Jungs dazu Lust haben

Offline Bettina von Bunker

Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #6 am: 20.09.2018 19:29 »
Das ist doch in Bonn!?

Nö, wenn es beispielsweise in Berlin gewesen wäre, eventuell. Die Stadt ist immer eine Reise wert. Aber wegen einem Theaterstücks nach Bonn... 18x30.gif


Offline Männlich Edmund Raismeyer ✝

Antw:TKKG im Theater: Freundschaft in Gefahr
« Antwort #7 am: 16.08.2019 10:14 »
Hier gibt es Bilder von Theaterstück: You are not allowed to view links. Register or Login

Außerdem noch Kritiken:
Zitat
Ein rundum gelungener Saison-Auftakt für das JTB (...) Unterhaltsam nachdenkliches Drama für alle Menschen, die gern jenseits der grassierenden Klischees genauer auf die soziale Realität schauen. General-Anzeiger Gelungene Mischung aus Spannung, Witz und Zeitgeschehen. Peiner Allgemeine Zeitung Intendant Moritz Seibert hat zusammen mit den erfahrenen jungen Schauspielern Oscar Kafsack und Fabiola Mon de la Fuente das Stück verfasst, das am Samstag seine begeistert aufgenommene Uraufführung erlebte. General-Anzeiger Zahlreiche Junioren fieberten mit und waren mit allen Sinnen dabei. Hellweger Anzeiger

Oder die Besetzung:
Von: Moritz Seibert
Inszenierung: Moritz Seibert
Bühne: Moritz Seibert
Musik: Serge Weber
Kostüm: Brigitte Winter
Requisite: Katharina Kastner
Ausstattung: Brigitte Winter
Stv. Ausstattungsleitung: Katharina Kastner
Ausstattungsassistenz: Heike Hüpkes, Lea Kübbeler
Schneiderei: Beate Krimp
Bühnenbau: Albrecht Geist
Videoprojektion: Lisa Wiechert, Daniel Winter, Jens Naujoks
Tim: Oscar Kafsack, Mika Elias Wegner, Anton Schaefer
Karl: Tristan Witzel, Jari Suppert, Jakob Rickert
Willi/Klößchen: Frederik Krischer, Karl Junker, Jonathan Bücheler
Gaby: Fabiola Mon de la Fuente, Mia Jurkscheit, Pauline Feinhals
(...)



Katzmeier: Die Frau ist mir schnuppe, mich interessiert nur das Geld!
Gerlach: Das kanntste doch nicht machen, Robert!
Fläming: Robert!
Zitat aus Folge 16 - X7 antwortet nicht

Selbig: Hat Dir jemand ins Gehirn gekackt?!
Tim: Moment nein, dagegen hätte ich was.
Selbig: Verpiss, dich, Mann!
Tim: Nein, nein diese Gossensprache...
Selbig: Willst du eins in die Zähne?!
Tim: Dann würde ihre im selben Moment im Arsch Klavier spielen, wenn ich ihre vulgäre Ausdrucksform benutzen darf.
Zitat aus Folge 99 - Hilflos in eisiger Nacht