• Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü 5 1
Aktuell:  

AutorThema: Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü  (Gelesen 1882 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Prüffe

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #50 am: 22.09.2018 10:26 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Auf Amazon ist die Folge jetzt auch als MP3 vorbestellbar, und man hat es diesmal tatsächlich geschafft die Dateien so aufzuteilen, wie sie auch als Tracks auf der CD sind, statt sie in 40 (oder in diesem Fall 120) Dateien zu schnibbeln.
Das ich das noch erleben darf ...
Warum nicht immer so?

Ist deine Frage im Sinne von "ich weiß, warum ihr das in 40 Teile schneidet, aber ich finds blöd" gemeint?
Oder ist deine Frage tatsächlich so gemeint, wie sie da steht?

Für den Fall, dass letzteres gemeint ist und du dich wirklich fragst, warum die das so machen: Kohle! Für jeden gekauften/gestreamten/angehörten Track wird Kohle fällig. Dementsprechend gibts natürlich (viel) mehr Geld, wenn ein Hörspiel in 40 kleine statt in 7 große Teile geteilt wird ;)

Offline Männlich Andromeda

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #51 am: 22.09.2018 21:39 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ist ne Ausnahme, sicher. Es sind 24 Tracks. Für jeden Dezembertag einer. Was mich aufregt: 162 Minuten Laufzeit. Dafür 3 CDs. Ernsthaft, Europa? Denkt mal zurück an die Spur des Spielers! Schneidet ein paar Sätze raus, verkürzt Zwischenmusik (das fällt dann eh nicht auf). Nein, so kann man ja den hohen Preis rechtfertigen - für eine wahrscheinlich sehr langgezogene Episode.
Daumen runter.
Kann den Ärger nachvollziehen, die drei ???-Kurzgeschichtenepisode kostet 3 Euro weniger, für 3 CDs.
Wenn der Inhalt überzeugt, ist es mir der Preis aber wert. Die Hörbeispiele lassen zumindest nicht völligen Trash vermuten.
Ein TKKG-Fall auf fast drei Stunden auszuwalzen, könnte auf Kosten der Spannung der Geschichte gehen.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich das debile Kaninchen mit der kühlen Schnauze

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #52 am: 26.09.2018 00:09 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ist ne Ausnahme, sicher. Es sind 24 Tracks. Für jeden Dezembertag einer. Was mich aufregt: 162 Minuten Laufzeit. Dafür 3 CDs. Ernsthaft, Europa? Denkt mal zurück an die Spur des Spielers! Schneidet ein paar Sätze raus, verkürzt Zwischenmusik (das fällt dann eh nicht auf). Nein, so kann man ja den hohen Preis rechtfertigen - für eine wahrscheinlich sehr langgezogene Episode.
Daumen runter.
Das macht mich rasend. Sorry, aber das passt auf zwei CDs.

You are not allowed to view links. Register or Login
Es werden mindestens 160 Minuten sein. Man kann Europa ja viel vorwerfen, aber bei Mehrteilern haben sie nie auf 3 CDs gepresst, was auf 2 gepasst hätte.
Jetzt kann man ihnen das auch vorwerfen.
Ich vermeide diesen Fußballtrend.  41x45.gif

Offline Männlich JOLE

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #53 am: 26.09.2018 12:15 »
Wollte gerade fragen, ob jemand weiß, ob es irgendeinen Grund dafür gibt, dass eine Sonderfolge erscheint. Wenn die 24 Tracks kein Zufall sind und das ganze eine Art Adventskalender sein soll, frage ich mich, warum es nicht so beworben wird. Hat EUROPA ja in der Vergangenheit mit mehreren anderen Serien auch so gemacht. Merkwürdig.

Offline Männlich Andromeda

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #54 am: 26.09.2018 13:51 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Wollte gerade fragen, ob jemand weiß, ob es irgendeinen Grund dafür gibt, dass eine Sonderfolge erscheint. Wenn die 24 Tracks kein Zufall sind und das ganze eine Art Adventskalender sein soll, frage ich mich, warum es nicht so beworben wird. Hat EUROPA ja in der Vergangenheit mit mehreren anderen Serien auch so gemacht. Merkwürdig.
In Anbetracht dessen, dass dieses Hörspiel bereits in knapp drei Wochen erscheint, gibt publiziert EUROPA ohnehin wenig Information.
Bisher sind beispielsweise keine Infos bezüglich des Casts zu finden. Skurril ist das schon.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich MarioBasa2002

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #55 am: 03.10.2018 17:11 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Wollte gerade fragen, ob jemand weiß, ob es irgendeinen Grund dafür gibt, dass eine Sonderfolge erscheint. Wenn die 24 Tracks kein Zufall sind und das ganze eine Art Adventskalender sein soll, frage ich mich, warum es nicht so beworben wird. Hat EUROPA ja in der Vergangenheit mit mehreren anderen Serien auch so gemacht. Merkwürdig.

Mittlerweile ist die Folge auch bei You are not allowed to view links. Register or Login gelistet und wird dort nun doch als „Adventskalender-Hörspiel“ vermarktet.

Außerdem ist mir beim anschauen der eingebundenen Cover-Bilder mit und ohne Hülle noch ein Unterschied aufgefallen, der mich ziemlich zum schmunzeln gebracht hat (mal davon abgesehen, dass die 3er-Box nicht die Hülle einer Einzel-CD haben wird), aber seht selbst:
(click to show/hide)

You are not allowed to view links. Register or Login
In Anbetracht dessen, dass dieses Hörspiel bereits in knapp drei Wochen erscheint, gibt publiziert EUROPA ohnehin wenig Information.
Bisher sind beispielsweise keine Infos bezüglich des Casts zu finden. Skurril ist das schon.

Autor ist wieder Martin Hofstetter, zum Cast gibt es immer noch nichts ...
„Guten Abend!“
„Was wollt ihr denn, ihr Penner?“
„Peter Carsten, hallo, ich bin Tourist. Und das hier muss wohl der örtliche Zoo sein - wahrscheinlich das Affengehege.“

• 175/Nachtwanderung mit Schrecken - TKKG

Offline Männlich Ossinsky

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #56 am: 09.10.2018 13:43 »
Wenige Tage vor Weihnachten lädt Familie Vierstein Karls Freund Tim zum Abendessen ins Nobelrestaurant „Plaisir Royal“ ein. Alle stimmen überein, dass das Weihnachtsmenü hervorragend schmeckt! Ganz anders sieht das der übergewichtige und berühmte Restaurantkritiker Pierre Ragueneau am Nachbartisch, der sich lauthals beschwert und mit seiner abschätzigen Meinung nicht hinterm Berg hält. Ganz still wird es allerdings, als er das Dessert probiert. Denn plötzlich kippt Ragueneau vornüber und landet mit dem Gesicht voran im Zimtparfait. Ein Giftanschlag! TKKG schalten sich ein und je länger sie ermitteln, desto mehr Täter kommen in Frage. Unter anderem stehen auch Karls Mutter und sein Ex-Onkel unter Verdacht. Umso wichtiger ist es, dass es TKKG gelingt, den Fall noch vor Weihnachten zu lösen! Aber die Zeit wird knapp...

Tracks

CD 1

1.
Pierre Ragueneau liegt in seinem Dessert   
7:47 Min.

2.
Chef de Patisserie   
4:45 Min.

3.
Mörderfrau   
7:18 Min.

4.
Wo ist Michael Solms?   
7:12 Min.

5.
In der Kuchenbäckerei   
6:33 Min.

6.
Die Geheimzutat   
6:07 Min.

7.
Gift auf Rezept   
7:30 Min.

8.
Klößchen!   
5:00 Min.

CD 2

1.
Cumarin   
2:55 Min.

2.
Die Sache mit dem Umschlag   
5:40 Min.

3.
Ich wünschte, ich hätte es getan!   
6:45 Min.

4.
Der Weg des Gifts   
7:09 Min.

5.
Karls Mutter unter Verdacht   
6:05 Min.

6.
Kollegenschwein   
8:25 Min.

7.
Der Anruf   
4:58 Min.

8.
Am Pass   
9:08 Min.

CD 3

1.
In die falsche Richtung   
5:52 Min.

2.
Ablenkungsmanöver   
4:28 Min.

3.
Erpressung   
6:15 Min.

4.
Giftkocher   
13:37 Min.

5.
Helene?   
6:26 Min.

6.
Er ist ein Monster   
5:56 Min.

7.
Ist das jetzt ein Küchenmesser?   
6:44 Min.

8.
So viel Schnee   
10:30 Min.
„Selbst als du neulich im Hallenband die Badehose verloren hast, hat sie nicht gelacht.“ – „Ich auch nicht, dass verdammte Gummiband war gerissen.“

Offline Männlich MarioBasa2002

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #57 am: 12.10.2018 19:45 »
„Es gibt doch tatsächlich Menschen, die alle 24 Türchen auf einmal aufmachen.“ - So oder so ähnlich lautet ein Satz von Klößchen aus diesem Hörspiel und ich gebe zu, dass ich nun wohl auch zu diesen Menschen gehöre, denn ich habe mir die „Adventskalender-Folge“ schon einmal komplett angehört.

Die Tracks sind alle durch Musik getrennt, sodass es denjenigen, die tatsächlich im Dezember „Adventskalender-Hören“ machen wollen, recht einfach gemacht wird.

Im laufe der Folge gibt es immer mehr Verdächtige, sodass sie bis fast zum Ende apannend bleibt. Fast! Denn zum Ende wirkt das Hörspiel, wie hier schon von einigen befürchtet, ein bißchen gestreckt. Außerdem wird - im Vergleich zu den anderen Hofstetter-Folgen - zumindest mal in Ansätzen deutlich gemacht, dass Tim und Gaby in einer Beziehung sind, das hat mir in letzter Zeit ziemlich gefehlt. Ein „Bussi“ gibt es trotzdem nicht, obwohl zumindest ein passender Moment da gewesen wäre. Auch wird Tim langsam aber sicher wieser mutiger. Er wendet zwar keine Gewalt an, äußert aber, dass er sie gerne anwenden würde - immerhin!
Die Sprecher liefern allesamt gute bis sehr gute Leistungen ab. Das liegt wohl auch daran, dass - zumindest bei den Stimmaufnahmen - bei der Produktion gute Arbeit geleistet wurde.
Eine Kleinigkeit, die mir noch aufgefallen ist: Kommissar Schalavsky kommt zwar vor, erzählt aber keine einzige „alte Kriminologenweißheit“.

Bis hier hin also ein Grundsolides, wenn auch etwas in die Länge gezogenes TKKG-Hörspiel.
Als „normale“ TKKG-Folge mit Überlänge würde sie von mir eine Note 3+ (vielleicht sogar 2-) bekommen.

Allerdings muss man im Hinterkopf behalten, dass es sich hier um eine Weihnachtsfolge handelt und Weihnachts- bzw. Winteratstimmung kommt bei mir leider überhaupt nicht auf.
Klar, die Folge spielt kurz vor Weihnachten, aber das war es dann auch schon fast. Gerade die Zwischenmusiken ist nicht besonders Winterlich aber auch die Athmosphäre an sich hat man bspw. in den Folgen 193, 199 & 203 deutlich besser hinbekommen.

Wenn ich das mit einbeziehe, dann wird aus der 3+ leider eine glatte 4. Hier wurde viel Potential verschenkt ...!
„Guten Abend!“
„Was wollt ihr denn, ihr Penner?“
„Peter Carsten, hallo, ich bin Tourist. Und das hier muss wohl der örtliche Zoo sein - wahrscheinlich das Affengehege.“

• 175/Nachtwanderung mit Schrecken - TKKG

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #58 am: 12.10.2018 20:58 »
Gehört habe ich es noch nicht, da mir 97 Parts geliefert worden sind, die ich erst mal sinngemäß auf 24 dezimieren musste (Europa, ich hasse euch), später soll es dann eigentlich eine große Datei werden, wie bei mir üblich. Mir ist aber schon vor dem Hören negativ aufgestoßen, dass man es mal wieder einzig und allein wegen den Übergängen zwischen den "Türchen" auf 3 CDs gebracht hat. Bitte nehmt euch doch ein Beispiel an den drei !!!, wo die Türchen mit einem kurzen Jingle voneinander getrennt werden (nimmt nicht viel Platz ein), den man problemlos rausschneiden kann, wenn im nächsten Track die vorangegangene Szene nahtlos fortgesetzt wird. So wie das hier gelöst wurde, kann man das aber vergessen, es sei denn, es stört einen nicht, dass alle paar Minuten ein krasser Schnitt zu hören ist. Noch dazu gehen die Übergänge sowohl am Anfang als auch am Ende eines Türchens viel zu lang! Das mag zwar nicht so schlimm sein, wenn man das Konzept der Folge wörtlich nimmt und jeden Tag einen Track hört, aber ich weiß jetzt schon, dass es mich beim Durchhören nerven wird.

Also geht die B-Note bereits vor dem ersten Hören komplett in die Hose.
"Also... Peter! Ich geb hier jetzt auf jeden Fall mal irgendwas ein. Geschlecht... Hm, ja... Männlich! Und das Alter, ja. Moment mal, das hat mich eigentlich immer schon mal interessiert, wie alt bist du eigentlich?"

- DDF (000) - im Kosmos -

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #59 am: 12.10.2018 23:53 »
Ich finde sie ganz gut.
Ein bissl unnötig in die Länge gezogen, aber alles in allem stimmig.
Tim hat ja beim Finale seine Manneskraft wieder entdeckt - Donnerwetter!

Werde sie mir definitiv noch öfter anhören.

2+
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #60 am: 13.10.2018 11:52 »
Ich finde das Tim und besonders Karl gut agieren.
Gaby ist nicht zu nervig und Klößchen gibt seltsame Laute von sich.  21x15.gif

Der Spannungsbogen ist schon genial.
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Ettel

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #61 am: 13.10.2018 15:29 »
Bei dem, was ihr so schreibt, reicht es ja wenn ich mir die Folge Ende des Monats hole. Gibt derzeit ohnehin wichtigere Dinge für mich.

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #62 am: 13.10.2018 17:37 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Bei dem, was ihr so schreibt, reicht es ja wenn ich mir die Folge Ende des Monats hole. Gibt derzeit ohnehin wichtigere Dinge für mich.

Absolut... kommt um Weihnachten herum bestimmt etwas schöner.
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Ettel

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #63 am: 13.10.2018 17:49 »
Es wundert mich sowieso, dass eine Weihnachtsfolge schon Mitte Oktober im Handel ist. Ich hätte die heute beim Wocheneinkauf wohl auch mitgenommen, aber der Supermarkt meines Vertrauens hatte sie nicht im Sortiment.

Offline Männlich jankru

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #64 am: 13.10.2018 19:51 »
Kommt die Weihnachtsfolge nicht immer im Oktober? Zumindest die bisherigen regulären?
~S0077~  Userwahl 2015

jankru wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Chatter

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #65 am: 13.10.2018 20:58 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Es wundert mich sowieso, dass eine Weihnachtsfolge schon Mitte Oktober im Handel ist. Ich hätte die heute beim Wocheneinkauf wohl auch mitgenommen, aber der Supermarkt meines Vertrauens hatte sie nicht im Sortiment.

Sag mal: "Alexa, spiele das Album - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü."

Dann ist es gratis...  40x80.gif
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Edmund Raismeyer ✝

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #66 am: 13.10.2018 21:13 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Sag mal: "Alexa, spiele das Album - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü."

Dann ist es gratis...  40x80.gif
Quatsch!

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #67 am: 13.10.2018 23:22 »
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login
Sag mal: "Alexa, spiele das Album - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü."

Dann ist es gratis...  40x80.gif
Quatsch!

Dank Music Unlimited schon...  21x15.gif
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Ettel

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #68 am: 14.10.2018 00:44 »
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login
Es wundert mich sowieso, dass eine Weihnachtsfolge schon Mitte Oktober im Handel ist. Ich hätte die heute beim Wocheneinkauf wohl auch mitgenommen, aber der Supermarkt meines Vertrauens hatte sie nicht im Sortiment.

Sag mal: "Alexa, spiele das Album - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü."

Dann ist es gratis...  40x80.gif
Ich hab' hier leider keine Alexa an meiner Seite.

Offline Männlich jankru

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #69 am: 14.10.2018 00:49 »
Ich hab die noch nicht gehört. Muss noch diese, die aktuelle DDF Folge, die aktuelle DDF Sonderfolge und die TKKG Junior anhören. Dazu müsst ich aber erstmal bock auf den Lego digital Designer haben, den ich als Beschäftigung zum Hörspiele anhören auserkoren habe, weil ich mich anders nicht drauf konzentrieren kann. Und auf den LDD hab ich grad keinen Bock weil ich mir da son richtig schönes Kackmodell ausgesucht habe.

Früher hab ich das noch mit richtigem Lego gemacht, weil ich das Zeug ja eh sammel und der Kram immer mal entstaubt werden muss passt sich das ganz gut. Da war ich dann immer noch motivierter, aber heute ist das auch Platzgründen eingepackt und da muss der LDD her halten.
~S0077~  Userwahl 2015

jankru wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Chatter

Offline Männlich Andromeda

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #70 am: 14.10.2018 10:11 »
Ich werde mit dieser Weihnachtsfolge überhaupt nicht warm. Ich gehöre auch zu denen, die dieses Hörspiel in einem Rutsch durchgehört. Das Wichtigste, was fehlt, ist eine gelungene Weihnachtsstimmung. Musikalisch hört man lediglich im Hintergrund ab und zu Weihnachtsmusik.
Der Schnitt zwischen den einzelnen Teilen stört mich gewaltig, darüber hinaus sind die Musikstücke, welche die Tracks voneinander trennen, stets die selben Stücke. Die Wahl ist keineswegs schlecht, dennoch wäre Variabilität wünschenswert gewesen. Bei den drei ???- Weihnachtsspecials hat man dies bekanntlich so gehandhabt.
Darüber hinaus ist die zugrunde liegende Geschichte unnötig in die Länge gezogen worden, die gewaltige Anzahl an Verdächtigen und die zahllosen falschen Fährten haben nicht dazu geführt, dass bei mir Spannung aufkam.
Die Produktion ist ganz gut, die eine oder andere Sprecherleistung gefiel mir weniger, im Großen und Ganzen waren die Sprecher*innen allerdings in Ordnung. Gordon Piedesack macht in der Rolle des Restaurantkritikers Pierre Ragueneau noch den besten Job. Seine stimmliche Ähnlichkeit zu Christian Brückner ist tatsächlich frappierend.
Der ein oder andere prominentere Name wäre auf jeden Fall schön gewesen.
Die Geräuschkulisse bewegt sich im Gegenzug im guten Mittelfeld.
Ich vergebe insgesamt eine 4- bis 5+, um ehrlich zu sein, die regulären Folgen haben mir zuletzt einen besseren Eindruck hinterlassen, obwohl selbst die seit längerer Zeit kein Highlight mehr offenbart haben.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3915
  • *
  • - Erhaltener Dank: 566
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #71 am: 14.10.2018 13:09 »
Ich hab die neue Sonderfolge noch nicht gehört. Im Lauf der nächsten Tage werde ich erst dazu kommen.
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich JOLE

Antw:Sonderfolge - Ein fast perfektes Weihnachtsmenü
« Antwort #72 am: 16.10.2018 13:02 »
Ich habe die Folge jetzt über mehrere Tage durchgehört und bin positiv überrascht. Gehört für mich auf jeden Fall zu den besseren Hofstetter-Folgen.

Zum Format: Ich finde es immer noch merkwürdig, dass das Hörspiel gar nicht richtig als Adventskalenderhörspiel beworben wird. Solange man die CD nicht in physischer Form besitzt (hier steht es wohl hinten auf der Hülle drauf) muss man durch die 24 Tracks selber darauf kommen, dass das ein Adventskalender sein soll. Wenn man (wie ich) das ganze bei Spotify hört, muss man vorher wissen, dass es sich um einen Adventskalender handelt, denn hier ist das ganze sogar in 97 Tracks zerteilt. Ist zwar grundsätzlich egal, sonst hätte ich mich aber schon über die teilweise unnötigen und häufig gleich klingenden musikalischen Unterbrechungen zwischen den Tracks gewundert und dass teilweise nach einer Musik die Geschichte direkt weitererzählt wird oder sich sogar Worte wiederholen. Wenn man das Hörspiel am Stück hört etwas nervig aber kein großes Problem.

Über die Geschichte will ich gar nicht viel schreiben. Sie hat mir insgesamt ziemlich gut gefallen. Es gibt viele Verdächtige und viele Spuren, die in ein normales Hörspiel nicht reingepasst hätten. Mir sind jetzt auf Anhieb auch keine Punkte in der Story aufgefallen, die mich extrem gestört haben, wie es in der Vergangenheit ab und zu der Fall war. Sprecher haben mir auch gefallen. Bin zufrieden.

Die Weihnachtsatmosphäre hätte tatsächlich noch etwas besser rüberkommen könne, z.B. auch musikalisch. Finde ich aber nicht soo schlimm.