AutorThema: TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor  (Gelesen 7937 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #75 am: 26.12.2018 20:31 »
Was die Trackliste mit einer Klassenfahrt zu tun hat... ich weiß es nicht.  20x15.gif
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #76 am: 28.12.2018 13:56 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Was die Trackliste mit einer Klassenfahrt zu tun hat... ich weiß es nicht.  20x15.gif
Die Hörbeispiele bei Amazon spiegeln genau deinen Eindruck wieder. Von Klassenkameraden oder Lehrerin hört man gar nichts.  005.png 005.png

Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #77 am: 28.12.2018 14:04 »
Auf jeden Fall deuten die Hörproben und die Trackliste darauf hin, dass es Szenen brenzligeren Charakters geben wird.
Inwieweit werden wir im nächsten Jahr hören. 003.png
Vom Sprechercast her meine ich stimmlich Konstantin Graudus, Stefan Brönneke und Peter Buchholz wiedererkannt zu haben.
Letzterer dürfte vielen Klassikerfans aus den frühesten drei ???-Folgen und TKKG-Folgen bekannt sein, stimmlich sind die fast 40 Jahre allerdings nicht komplett an ihm vorbeigegangen.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • exzessive/r Poster/in
  • Beiträge: 4036
  • *
  • - Erhaltener Dank: 594
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #78 am: 16.01.2019 18:42 »
Ich hab mal das erste Posting des Threads editiert (Erscheinungstermin).
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #79 am: 20.01.2019 10:13 »
Die Sprecherliste ist mittlerweile veröffentlicht worden.

https://www.hoerspiel.de/hoerspiel/Serien/TKKG/Hoerspiel/208-Geheimnis-im-Tresor/03F269A9862BBD25C7605561F06903E0400183E8AD162837/

Erzähler - Wolfgang Kaven
Tim - Sascha Draeger
Karl - Tobias Diakow
Klößchen (Willi) - Manou Lubowski
Gaby - Rhea Harder
Alois Schlegel - Konstantin Graudus
Sofie Heumesser - Saskia Brzyszczyk
Schröder - Stefan Brönneke
Dr. Bienert - Peter Buchholz
Günther Semmelrock - Michael Prelle
Max Fliege - Daniel Schütter

Es gibt ein Wiederhören mit einem alten Bekannten Dr. Bienert, gesprochen von Peter Buchholz, den ich bereits aus den Hörproben herausgehört habe.
In Anbetracht dessen, dass der Ausflug in Alpen eine Klassenfahrt, fehlen eindeutig mögliche Klassenkameraden von TKKG auf der Sprecherliste.  003.png
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #80 am: 21.01.2019 11:30 »
Ein Comeback nach 202 Folgen Abstinenz, Chapeau!
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #81 am: 25.01.2019 13:59 »
Ich habe mir gerade das neue Hörspiel zu Gemüte geführt und stelle zuallererst positiv fest, dass es storytechnisch wieder in gewohntere Bahnen geht, zugegeben die Folge der Ereignisse kommt häufig wenig originell daher.
Der Aufhänger ist die Entführung eines arabischen Prinzenpaars im Jahr 1990 in den Alpen.
Es existieren eine Reihe brisanterer und spannender Szenen, nicht wie zuletzt üblich, die Annäherung an ein jüngeres Publikum wurde glücklicherweise in dieser Folge etwas zurückgefahren.
Die Betonung liegt auf etwas, denn natürlich darf selbst in diesem Hörspiel kein Krimineller fehlen, welcher durch seine Äußerungen, die übertrieben naive und nasale Redeweise mehr dazu taugt, eine Witzfigur darzustellen als einen berufsmäßigen Schläger und Geldeintreiber.
Darüber hinaus konnte ich bei einigen Äußerungen der TKKG-Bande nur konsterniert den Kopf schütteln, Stichwort Skiunfall.
Es wäre wirklich längst an der Zeit, die TKKG-Band um wenige Jahre altern zu lassen.
Das Tim einem Verdächtigen ohne Umschweife mit seinen Beobachtungen unter Druck setzt, so dass er zu der Entführung von Gaby gezwungen war, wäre ihm in früheren Folgen sicher nicht passiert. Wenig durchdacht.

Nachdem ich mich nun ein wenig negativ über die erste seit längerer Zeit veröffentlichte TKKG-Folge ausgelassen habe, soll es nun um die zugegeben positiven Seiten dieses Hörspiels gehen.
Einen Aspekt habe ich bereits erwähnt, vor allem die Sequenz ab dem Mittelteil bringt ungewohnte Spannungsmomente mit sich.
Ich hoffe, dass ich nicht allzu viel vom Hörspiel vorwegnehme, Gaby wird entführt.
Da mag sich der geneigte TKKG-Fan denken, das kommt mir vielleicht bekannt sein.
Aber der Großteil der Handlung im Kontext dieser Entführung habe ich interessiert gelauscht, denn dieses Mal gerät die TKKG-Bande wirklich in Gefahr.
Leider habe ich in diesem Hörspiel den letzten überspringenden Funken vermisst, musikalisch, akustisch und dialogisch, rein von der Atmosphäre wurde viel Potenzial liegen gelassen, hier machte sich wieder Anbiederung an ein jüngeres Publikum bemerkbar.
Die Szenenübergänge wurden größtenteils mit stets passender jazziger instrumentaler Musik untermalt, während zwischen den Dialogen entweder jedwede Beschallung fehlte oder wenig szenengerechte monotone elektronische Klänge eingesetzt wurden.
Der Sprechercast ist dieses Mal sehr überschaubar, von Klassenkameraden der TKKG-Bande hört man nichts.
Bei einer Klassenfahrt eher ungewöhnlich.
Die Hauptsprecher liefern einen zumeist soliden Job ab. Positiv würde ich Manou Lubowski und Tobias Diakow hervorheben, obwohl vor allem Letzterer vom Redeanteil total unrepräsentiert ist.
Bei Sascha Draeger und Rhea Harder fehlt der letzte Elan, vor allem Sascha Draeger lässt sich in Anbetracht von Gabys Entführung zu der ein oder anderen hölzern und wenig empathischen wirkenden Sprecherpassage verleiten.
Währenddessen empfand ich die Gastsprecher fast ausnahmslos als gut.
Bei Daniel Schütter kann ich derweil nur hoffen, dass die nasale Redeweise nicht Ausdruck seiner Interpretation der Rolle war.
Weitere Sprecher sind Peter Buchholz als Dr. Bienert, Konstantin Graudus als Skilehrer Alois Schlegel und Michael Prelle.

Zusammengefasst ist dieses TKKG-Hörspiel das beste Folge seit Folge 204 und zwar mit großem Abstand vor den drei letzten Folgen.
Dieses Mal geraten TKKG endlich wieder in Aktion und sind bei ihren Ermittlungen veritabler Gefahr ausgesetzt, leider wurde das Potenzial der Gefahrensituation nicht in Gänze durchgezogen.
Ich vergebe eine 2-.

Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #82 am: 25.01.2019 16:15 »
Ich höre sie heute Abend zum Einschlafen oder vielleicht auch erst morgen, gibt ja parallel dazu noch die neue DDA 59.
„Da... hat jemand angerufen...“
„Manche Leute behaupten, das wäre der Zweck des Telefons!“

- FF (067) - Der unheimliche Brandstifter -

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #83 am: 25.01.2019 16:26 »
Glatt eingeschlafen. Heute ein neuer Versuch.
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Ettel

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #84 am: 25.01.2019 19:58 »
Ich pack die CD beim morgigen Einkauf ein. Werde sie mir am Nachmittag anhören, während ein Kuchen im Ofen vor sich hinbackt.

Offline Männlich Das blaue Wunder

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #85 am: 26.01.2019 01:39 »
Gerade fertig gehört und bin ehrlich gesagt sehr positiv überrascht. Folge 208 ist die beste TKKG-Produktion seit Langem (hmm, es sei denn, der immer noch nicht fertig gehörte Adventskalender läuft noch zu Hochtouren auf...).
Die Klassenfahrt-Atmosphäre umgeht man ähnlich wie bei Fünf Freunde 129 mit dem Zeltlager dort sehr geschickt (wobei ich mich frage, was daran neuerdings so schwer ist, eine Menge Kinder/Jugendliche im Hintergrund plappern zu lassen). Die Anspielung auf Folge 5 (ha, jetzt wissen wir endlich, warum die Klassiker gerade jetzt als Download zurückkehren) wäre jetzt nicht notwendig gewesen, man hätte Bienert auch durch jeden anderen Lehrer ersetzen können, aber schön ist es natürlich trotzdem. Zudem fühlte ich mich bei Klößchens Aktion am Ende ein wenig an seine Heldentaten zwischen Folge 22 und 24 erinnert.
Bei Tim darf es jetzt endlich auch mal wieder ne blutende Nase sein, die er jemandem verpasst. Wir machen langsam Fortschritte. Allerdings wirkt das auf mich immer ein bisschen lächerlich, weil man diese Szenen gefühlt total in die Länge zieht und Tim 99 Prozent dieser Zeit nur droht und mit seinen Künsten angibt und dann ganz kurz - wenn überhaupt - irgendwann einmal treten / hauen darf.
Karl ist in der Folge nicht ganz so präsent, nur an den Stellen, wo er sich sinnvoll einbringen kann (also: Lexikon spielen). Geschenkt, sicher gab es auch bei Stefan Wolf Folgen, in denen Karl noch weniger Text hatte. Und Klößchen ist eben Klößchen, der die meiste Zeit über nur Schokolade im Kopf hat.
Gaby spricht dafür umso mehr, gelegentlich nervt mich Rhea Harder noch, aber es geht. Eine neue Gaby-Entführung war ja wohl auch längst überfällig :D .
Die Story ist jetzt nicht sonderlich kreativ, wird aber stark erzählt. Zum Einen wegen der (etwas zu reduzierten) Charaktere, bei denen man nicht immer gleich weiß, wohin man sie stecken soll, zum Anderen wegen der hohen Dramatik, die es in so einer Form bei TKKG in 208 Folgen wirklich sehr selten gab (wenn überhaupt?) Hier ist die Reduzierung auf die unbedingt notwendige Soundkulisse sowie die sehr dezente Musik dramaturgisch gesehen ein Pluspunkt, allerdings nur aufgrund des Schnee- und Kältesettings. Es ist tatsächlich fast schon ein kleiner Thriller geworden, der in der ersten Hälfte mit recht flotten Szenenwechseln, gut platziertem Humor und einer sich langsam gelungen aufbauenden Story punktet, während in der zweiten Hälfte Dramatik, Spannung und Action überwiegen.
Unpassende Musikeinsätze, zu viel Kindlichkeit oder steril wirkende Szenen sind nicht dabei. Ebenso können die Sprecher sehr überzeugen. Lediglich die Nachbarin von Schlegel habe ich zunächst für ein junges Mädchen gehalten, sie fängt sich allerdings bereits im Laufe ihrer kurzen Passage.
Negativpunkte sind einmal mehr der Erzähler, insbesondere zum Schluss, wenn er schon die Action beschreiben muss, dann bitte mal mit mehr Power, sowie Tims Art, wie er einfach drauflos unüberlegt Leute mit seinen Vermutungen konfrontiert. Das ist ziemlich unvorsichtig und passt nicht wirklich. Ansonsten kann ich hier aber gar nicht klagen. Je tiefer die Temperatur im Hörspiel laut Erzähler sank, desto kälter ist mir innerlich geworden und einmal habe ich mich sogar gefragt, ob ich mir das jetzt wirklich anhören will/kann. Das spricht enorm für eine Folge, bzw. dafür, dass die Dramatik gezündet hat.

Fazit: So stark wie mindestens seit Folge 199/200 nicht mehr, weiter so! Die Story könnte gerne komplexer und angereichert mit mehr Sprechern sein, Tim ist auf einem guten Weg bzgl seiner Kampfkünste, der Rest stimmt relativ gut. Ich vergebe eine 1-.
"Herr Beck, darf ich mal das Telefon benutzen? Ich will nur kurz die Polizei anrufen!"
"Also... Das ist ja... Das ist ja..."
"Ja, das ist gar nicht so schön für Sie!"

"...ich werde also zwei Millionen erhalten."
"Du Tim? Wieso das denn?"
"Ohh, ich doch nicht Klößchen, das schreibt Claudia!"

- TKKG (063) - Die Falle am Fuchsbach -

Offline Männlich Andromeda

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #86 am: 26.01.2019 09:24 »
Das ist tatsächlich auffällig, dass es jetzt sogar unabhängig von TKKG unterlassen wurde, eine Klassenfahrt mit den dazu passenden Kindersprechern umzusetzen.
Das EUROPA-Archiv müsste in der Hinsicht eigentlich genügend Tonmaterial hergeben.
Solange das Hörspiel als Endprodukt demgegenüber gelungen, kann ich darüber hinwegsehen.
Aber ein kleines Wiederhören mit bereits bekannten Klassenkameraden von TKKG als i-Tüpfelchen hätte die Thematik dieses Hörspiel auf jeden Fall perfekt abgerundet.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #87 am: 26.01.2019 16:15 »
Der Fall ist gut, jedoch geht mir der Erzähler brutal auf die Nerven. Endlich mal richtige Ganoven, die auch über Leichen gehen würden...
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Bert Hansen

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #88 am: 07.02.2019 01:46 »
Ich vergebe eine 2- .

Der Erzähler macht mir jedoch die gefährliche Atmosphäre echt kaputt.
Ansonsten super gutes Werk! :)
Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

Offline Männlich Klößchen-Fan

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #89 am: 17.05.2019 14:14 »
Ich war eigentlich rundum zufrieden mit der 208. Spannende Geschichten im Schnee, mit wilden Verbrechern und einer überragenden Heldentat von Klößchen.
Ich gebe eine für mich gerechtfertigte 2 glatt.

LG ;)
Ein Fast Perfektes Weihnachtsmenü./Weinachtsspezial 2018
-Klößchen: Hundert Punkte für den jungen mit der Nerd-Brille
-Karl:*lacht*

Das LG ist Markenzeichen!

Offline Männlich die kühle Schnauze

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #90 am: 08.09.2019 15:29 »
Ich bin zurück und habe meine erste neue TKKG-Folge seit Juni 2018 gehört!

Und ich bin ziemlich überrascht! Die Serie scheint sich ja doch irgendwie entwickelt haben im Vergleich zu den vorherigen. So eine spannende Atmosphäre hatte ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr wahrgenommen! Das liegt sicher auch daran, dass die Musik deutlich passender gewählt wurde und die Hauptsprecher nicht nerven (sogar Tobias Diakow hat mich diesmal nicht gestört!)
Max Fliege hätte ich anders besetzt, aber da will ich mal ein Auge zudrücken. Ich werde mich nun aif jeden Fall weiter durch die neuen Folgen hören und hoffen, dass TKKG jetzt etwa auf diesem Niveau bleiben!
41x45.gif

Offline Männlich Argroup und Grombaldi

Antw:TKKG-Folge 208: Geheimnis im Tresor
« Antwort #91 am: 21.03.2020 12:25 »
Eine gegen Ende tatsächlich sehr spannende Folge. Die Situation in den Bergen bei -20 Grad wird beklemmend rüber gebracht. Leider ist der ganze restliche Fall irgendwie unspektakulär reingewurstet. Ich vergebe trotzdem ein gute 2
Sie haben de Rejentonne umgestoßen, jetzt hab ich nasse Füse