AutorThema: Seit Folge 153 kommen keine Ausländer, Pöbel und Gesocks mehr vor  (Gelesen 525 mal)

Description:

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Nachdem die aktuellen Beiträge leider nicht mehr vorhanden sind, spendiere ich dem Thema mal einen eigenen Thread.


Zu der Serie gehörten von Beginn an über all die Jahre ja bestimmte Klischees zum Pflichtprogramm. Einige darunter waren "Ausländer", "Pöbel" und "Gesocks". Auch in der Verwendung des damaligen normalen Sprachgebrauchs wie "Spaghettifresser", "Neger", "Türkenkinder", "Zigeuner", "Penner" usw. waren Standard und dies je nach Gefallen des Autors mal als Opfer mal als Täter.

Doch seit Folge 153 - Es geschah in einer Regennacht -  wird das gar nicht mehr thematisiert. Weder positiv noch negativ. Selbst in Verwendung der PC (politischen Korrektheit) nicht.
Nun wurde dem Autor und Serie stets bis heute und auch morgen noch immer wieder u.a. Rassismus vorgeworfen, selbst wenn der "Neger" das Opfer und ein Freund von TKKG waren.
Seither aber werden bestimmte Personenkreise ausgegrenzt, nicht mehr thematisiert.

Nun stelle ich mir die Frage, ob diese überdimensionale PC nicht auch eine Form von "Rassismus" ist.  Ohne Fragezeichen, denn für mich ist es eine rhetorische Frage. Aus Angst? etwas falsch zu machen(?), macht man es lieber gar nicht(?). Aber genau das macht es mE nicht besser !   Um Fehler zu (ver)meiden, bedient man sich noch größeren(?) Fehlern ?

Mich stört es nicht, wenn man Klischees meidet, aber so extrem wie es seither ist, wirkt es auf mich teils doch recht steril und somit unnatürlich.  Unnatürlicher als früher, als alles übertrieben und völlig unkorrekt war. Eben steril.
* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"

Offline Männlich die kühle Schnauze

So ist es halt, wenn andere Autoren eine Serie übernehmen und dann aufgrund kommerzieller Gedanken solche Ecken der Serie zu entfernen.

Ich hab' allerdings nicht wirklich Ahnung von der Sache.