• TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90 3 1
Aktuell:  

AutorThema: TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90  (Gelesen 7875 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3983
  • *
  • - Erhaltener Dank: 588
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« am: 29.04.2015 19:04 »
Hier geht es um das zweite Buchzitate-Quiz.

Die Folgenbegrenzung ist hier von Folge 61 - 90

Bitte beachten: Die Folgennummern der Bücher stimmen nicht mehr mit denen der Hörspielreihe überein. Daher am besten als Lösung den Titel der gesuchten Folge nennen (die man tippt).


Regeln = - Wird das Zitat nicht gelöst, muss 48 Stunden nach Zitat-Posting ein Tipp gepostet werden.

- Frühestens als dritter Tipp darf ein Zitat gepostet werden, dass auch im Hörspiel vorkommt.
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3983
  • *
  • - Erhaltener Dank: 588
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #1 am: 29.04.2015 19:05 »
Ich fang mal an:

Die erhellende Idee blieb aus. Tim schob den Dolch in seinen Jeansgürtel - hinten unter der Jacke. Für einen Moment fühlte sich der Stahl kalt an durch die Textilien, aber das löste bei Tim keinen Schüttelfrost aus.
Alles hatte sich ziemlich rasch abgespielt. Erst jetzt wurde ein Anwohner munter. In dem Haus, vor dem die Telefonzelle stand, wurde im zweiten Stock ein Fenster geöffnet. Ein Mann blickte hinunter.
"Heh, ihr!" brüllte er. "Wart ihr das?"
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich jankru

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #2 am: 29.04.2015 19:16 »
Wäre das nicht sinnvoll, gleich bis zum Ende der Reihe zu machen? Weil soweit geht die da nicht mehr. Die nicht mehr von Wolf geschriebenen würd ich gegebenenfalls raus lassen.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #3 am: 29.04.2015 20:33 »
Wettbüro des Teufels?

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3983
  • *
  • - Erhaltener Dank: 588
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #4 am: 29.04.2015 20:56 »
@ Einfach nur Beppo: Richtige Antwort!

@ jankru: Ich habs jetzt mal so aufgeteilt.
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #5 am: 29.04.2015 21:16 »
Zitat
Das durfte nicht wahr sein!
In zweiter Reihe neben dem Kakobuschuti parkte ein anderes Fahrzeug, eine Limousine. Leer. Hinter der Windschutzscheibe ein Schild: ARZT IM EINSATZ

Offline Männlich Paul Stielke

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #6 am: 29.04.2015 21:17 »
Coole Idee, aber hier bin ich eindeutig raus. Ab 60 macht Stielke nicht mehr mit.
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3983
  • *
  • - Erhaltener Dank: 588
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #7 am: 01.05.2015 20:33 »
Die Schatzsucher-Mafia schlägt zu ?
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Porsche-Hubi

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #8 am: 02.05.2015 09:04 »
Ein Toter braucht Hilfe.
Wenn jemand tot ist, merkt er davon nichts. Schlimm ist es nur für die anderen.
Genauso ist es, wenn jemand blöd ist.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #9 am: 04.05.2015 13:06 »
Mr. Murphy hat recht. Das ist als Wergl Goldammers Laden überfällt und anschließend sein Fluchtauto zugeparkt ist. Epic Fail für ihn

 

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3983
  • *
  • - Erhaltener Dank: 588
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #10 am: 04.05.2015 18:11 »
Weiter gehts:

"Ein Produkt aus meiner Hexenküche. Tja, als chemischer Erfinder bin ich Weltspitze. Eigentlich müsste ich den Nobelpreis kriegen. Aber der ist ja kümmerlich im Vergleich zu dem, was wir wollen. Fünf Millionen Euros oder wenigstens D-Mark! ..."
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #11 am: 04.05.2015 19:41 »
Im Kaufhaus ist die Hölle los?

Offline Männlich Mr. Murphy

  • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
  • Hardcore Poster/in
  • Beiträge: 3983
  • *
  • - Erhaltener Dank: 588
  • - Virtuelle TKKG-Sammlung
  • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #12 am: 04.05.2015 21:21 »
Richtig!
~S0077~  Userwahl 2015

Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

*b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


_____________________________________


Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #13 am: 05.05.2015 11:25 »
Zitat
Die Gefahr bestand. Denn Richtung Bingweiler gibt es zahlreiche Abzweigungen von der Landstraße, außerdem Feldwege. Forststraßen und Wege für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Eine weite, abwechslungreiche Landschaft südwestlich der Stadt — mit ungezählten Möglichkeiten zum Verstecken.
Letzte Kreuzung. Wieder Rot. Der BMW stoppte auf der Geradeaus-Spur.
Tim lag mehr als 100 Meter zurück. Sein braungebrannter, muskulöser Oberkörper war schon verschwitzt. Enttäuschung kam auf. Er ließ sein Rennrad langsam laufen und schielte unter dem Mützenrand nach vor. Gemächlich glitt der TKKG-Häuptling an geöffneten Ausfahrten vorbei.
Rechts, auf Hecken gesäumtem Asphaltboden, blitzte Sonne auf blauem Lack. Ein schmuckes Cabrio japanischer Machart schoß hervor und zu rasch über den Gehweg zur Straße.
Tims Reflexe funktionieren elektronisch schnell. Er hätte bequem abbremsen und den vorwitzigen Wagen vor sich durchlassen können — und als Kavalier hätte er das unter anderen Umständen auch getan.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #14 am: 07.05.2015 13:04 »
Zu schwer? Ich erweitere mal.

Tim hielt Abstand. Es ging von Kreuzung zu Kreuzung, immer geradeaus. Sie wollten die Stadt verlassen. Also Richtung Bingweiler.
Sch... schade! dachte der TKKG-Häuptling, während sich seine langen Beine mächtig auf die Pedale streckten. Hinter der letzten Kreuzung beginnt die Landstraße. Da darf man 80 fahren, und die werden 100 vorlegen. Abhängen werden sie mich. Und bis die Polizei hier ist, können sich die beiden sonstwo verkrümeln.
Die Gefahr bestand. Denn Richtung Bingweiler gibt es zahlreiche Abzweigungen von der Landstraße, außerdem Feldwege. Forststraßen und Wege für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Eine weite, abwechslungreiche Landschaft südwestlich der Stadt — mit ungezählten Möglichkeiten zum Verstecken.
Letzte Kreuzung. Wieder Rot. Der BMW stoppte auf der Geradeaus-Spur.
Tim lag mehr als 100 Meter zurück. Sein braungebrannter, muskulöser Oberkörper war schon verschwitzt. Enttäuschung kam auf. Er ließ sein Rennrad langsam laufen und schielte unter dem Mützenrand nach vor. Gemächlich glitt der TKKG-Häuptling an geöffneten Ausfahrten vorbei.
Rechts, auf Hecken gesäumtem Asphaltboden, blitzte Sonne auf blauem Lack. Ein schmuckes Cabrio japanischer Machart schoß hervor und zu rasch über den Gehweg zur Straße.
Tims Reflexe funktionieren elektronisch schnell. Er hätte bequem abbremsen und den vorwitzigen Wagen vor sich durchlassen können — und als Kavalier hätte er das unter anderen Umständen auch getan.


Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #15 am: 08.05.2015 19:47 »
So gehts weiter:

Aber jetzt schoß ihm eine Idee wie Adrenalin ins Blut, und schon setzte er sie in die Tat um, spielte nämlich den Hechel-Biker mit langer Leitung und prallte, nur unvollkommen gebremst, gegen das blaue Cabrio.
...bummmmmmmmmm...
Bremsen kreischten.
Tim hob etwas den Hintern vom Rennsattel, um einen Vorwärtsschub mit eventuellem Kopf-über-Salto anzudeuten, und blickte über Lenker und Vorderrad in entsetzte, rehbraune Augen.
Der Wagen stand, halb auf Fahrbahn, halb auf Gehsteig. Tims Vorderrad hielt Fühlung mit der Fahrertür.
„Ouuuh, meine Dame!“ stöhnte er. „Ich habe Vorfahrt. Sie hätten warten müssen. Ist Ihnen der Fuß von der Kupplung gerutscht?“
Die Frau war jung, etwa 30, hatte eine blonde Emanzen-Frisur, die sie vermutlich mit dem Lady-Shave selber schnitt, ein hübsches, etwas längliches Gesicht und kirschrot geschminkte Lippen, die weithin wie ein Stopsignal leuchteten.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #16 am: 15.05.2015 12:12 »
Weiter gehts

„Tut mir leid!“ rief sie mit einem Schluchzer auf den Stimmbändern.
„Ich will ja keinen Zoff machen, aber mein Vorderrad ist total verbogen, und ich bin fürchterlich in Eile. Ich bike hier nicht zum Spaß, sondern weil ich dringend weitermuß.“
Er äugte zur Ampel. Noch stand sie auf Rot, und der Auspuff des BMW rülpste im Leerlauf, weil Diepholz zuviel Gas gab.
„Ach ja?“ Die Frau hatte sich über die Seitentür gebeugt, bei herabgekurbelter Scheibe, und blickte auf Tims Vorderrad.
An dem war alles in Ordnung. Aber das, dachte der TKKG-Häuptling, kann die Lady so schnell nicht checken.
„Was machen wir nun?“ Wieder ein Blick zur Kreuzung.
„Ich weiß nicht.“ Die Rehaugen strahlten ihn, um Verzeihung bittend, an. „Ich wäre Ihnen sehr dankbar, junger Mann, wenn wir auf die Polizei verzichten.“
„Aha!“ Tim grinste.
Sie lächelte. „Ich... fahre manchmal ein bißchen zu schnell und habe schon ein paar Strafpunkte in der Verkehrssünderkartei.“
„Vor allem fahren Sie zu schnell aus der Einfahrt. Sie könnten kleine Kinder gefährden. Und Tiere. Freilaufende Hunde, Katzen, Nashörner und Giraffen. Aber letztere weniger. Die sieht man von weitem. Sogar über Ihre Hecke.“
Die Frau lächelte stärker. „Nett von Ihnen, junger Mann! Ich übernehme die Reparaturkosten an Ihrem Rad — und gelobe, meinen Fahrstil zu ändern.“
Vorn sprang die Ampel auf Gelb, dann auf Grün.
„Ich heiße Peter Carsten“, sagte der TKKG-Häuptling, „werde aber Tim genannt. Siezen müssen Sie mich nicht. Ich sehe nur so aus, als wäre ich schon im Respekt-Alter. Sie könnten mir jetzt helfen. Weil ich dringend in die Richtung muß.“ Er wies zur Landstraße, auf der sich der BMW mit zunehmender Geschwindigkeit entfernte. „Nach Bingweiler. Mit meinem total defekten Bike schaffe ich das nicht mehr.“
„Gern. Ich fahre dich hin.“
Tim war bereits abgestiegen, kettete sein geliebtes Bike an einen Hydranten, flankte über die rechte Cabrio-Tür auf den Nebensitz, wo er auf einem leeren Einkaufsnetz landete, und zog sein T-Shirt an.
„Du hast es wohl wirklich eilig.“ Sie betrachtete ihn mit sanftem Spott in den Rehaugen.
„Sehr! Ich befinde mich sozusagen in einem Ausnahmezustand. Bitte, fahren Sie! Noch haben wir grün.“
Sie preschte los, daß die Reifen jaulten.
Sie hieß Heike Rembach, trug einen Ehering, der aussah wie selbstgemacht, trug weiße Jeans, Klassiker-Turnschuhe von der Sorte, in der man sich in den 60er Jahren beim Joggen die Knöchel verstaucht hat, und ein T-Shirt mit der Aufschrift ,Ich bin ein Ausländer — besonders hier’.
Zischschsch über die Kreuzung. Fern in der Kurve verschwand der sandfarbene BMW. Aber Heike, die offenbar noch viel vorhatte, wollte rasch nach Bingweiler und rasch wieder zurück sein. Sie holte auf.
Tim hatte mit einem Blick festgestellt: Das Cabrio atmete Luxus. Nicht nur die Lackierung war ein besonders edles Blau. Auch die lederne Ausstattung hatte man sicherlich ausgiebig gegerbt vor der Verarbeitung, und ein ohrmuschel-freundliches Autotelefon gehörte dazu.
Super! dachte Tim und legte sich den Gurt um.
Auch Heike war angegurtet. Sie lächelte beständig. Ab und zu streifte ihn ihr Blick.
„Ich bin Schüler der Internatsschule in der südlichen Region“, erklärte Tim, damit das Gespräch nicht ganz versackte.
„Außerdem bist du ein Gauner“, lächelte sie.
„Ich? Wieso?“
„Unser Zusammenstoß war zwar nicht unheftig, aber ohne Folgen. An meinem Wagen ist keine Schramme, und dein Bike ist so fahrtüchtig wie zuvor.“
Tim grinste so breit wie er konnte. „Stimmt.“
„Ich bin nicht von gestern.“
„Hätte ich nie angenommen, und warum fahren Sie mich jetzt?“
„Weil du so nett geschwindelt hast. Außerdem habe ich Schuldgefühle. Hast du es wirklich so eilig?“
„Ja, sehr. In der Beziehung stimmt’s.“
„Ich frage, weil du eigentlich nicht der Typ bist, der Anstrengung scheut und sich deshalb lieber fahren läßt.“
„Da hat Ihre Menschenkenntnis voll ins Schwarze getroffen, Frau Heike. Bequemlichkeit ist nicht mein Ding. Aber auf meinem Bike kann ich strampeln so schnell ich will, Ihr Auto ist trotzdem schneller.“
Sie hatten die langgestreckte Kurve hinter sich. Die Landstraße lag vor ihnen, eine gerade Rennstrecke. Felder zu beiden Seiten. Aber nicht mehr weit bis zum Auen-Wald, der sich bis Bingweiler erstreckt.
Der BMW hatte etwa 400 Meter Vorsprung und fuhr langsamer als die tempo-süchtige Heike.
Jetzt muß ich die Katze aus dem Sack lassen, dachte Tim. Hoffentlich macht meine Chauffeuse nicht auf der Stelle kehrt.

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #17 am: 17.05.2015 15:25 »
Das Kapitel ist zu Ende :D

Ich hänge mal vorne noch was dran, vielleicht erbarmt sich dann jemand. Ansonsten gehts im nächsten Kapitel weiter.
Noch ein Tipp: Band ist zw. 61 und 80


"Er sauste los. Etwa 50 Meter trennten ihn von dem Fahrzeug. Zu dicht. Bestimmt waren TKKG von den Verbrechern bemerkt worden, und jetzt durfte nicht mal der Anschein von Verfolgung entstehen.
Tim ließ sich etwas zurückfallen. Dann noch mehr, denn das Glück war mit ihm — die nächste Ampel protzte mit ihrem Rot.
Der BMW hielt. Tim wurde von einem Jeep überholt, der Wagen schob sich zwischen ihn und die Ausbrecher. Besser konnte es nicht kommen.
Tim hatte sich das BMW-Kennzeichen eingeprägt. Wohin wollten die beiden? Wo würden sie mehr auffallen: in der Stadt oder im Umland? Hatten sie vor, sich erst mal in der Landschaft zu verkriechen, bis die Erinnerung der Menschen an die Fahndungsfotos verblaßt war?
Nächste Kreuzung. Der Jeep überholte den BMW mit mindestens 80 km/h und brauste stadtauswärts.
Tim streifte sein T-Shirt ab und knotete es um das Scheitelrohr direkt vor dem Sattel. Die Sonne heizte auf. Auf nackter Haut war der Fahrtwind angenehm. Außerdem entstand für die Knackis der Eindruck, daß da ein Rennradler sein Training abspulte und zufällig denselben Weg hatte. Hinten am Sattel baumelte Tims grellrote Baseballcap. Er setzte sie auf. Sie erfüllt zwar nicht die Normen eines Sturzhelms, auch nicht die einer Tarnkappe — veränderte aber ein wenig das Bild des Verfolgers. Vielleicht meinten die Knackis beim zufälligen Blick in den Rückspiegel, da wäre jetzt ein anderer Biker."

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #18 am: 20.05.2015 11:58 »
Etwas später geht es so weiter:

„Los rein!“ Diepholz bleckte die Zähne. „Rein in den Kofferraum — oder der Frau passiert was.“
Verdammt! Tim sah Heike an. Sie war bleich wie der Tod.
„Was wird mit ihr?“ fragte der TKKG-Häuptling leise.
„Was wohl! Sie ist unsere Geisel. Und sie darf uns fahren.“
„Muß ich nachhelfen?“ Müller hob den Knüppel.
Tim kletterte in den Kofferraum. Der war leer bis auf einen metallischen Einkaufskorb, der zwei kräftige Drahtbügel als Henkel hatte. Tim mußte sich hinlegen und dabei einrollen wie ein junger Hund. Die langen Beine fanden kaum Platz. Der Deckel wurde zugeschlagen.
Finsternis.
Hitze.
Luft wie in einem Backofen, der außer Betrieb ist.
Tim hörte, wie Müller lachte.
Dann wurde der Kofferraum abgeschlossen.
Tim atmete flach. Ist das mein Sarg? schoß es ihm durch den Kopf. Wie lange reicht dieser armselige Sauerstoffvorrat? Und der Deckel schließt luftdicht ab. Kein Spalt, an den ich den Mund pressen könnte. Das Stahlblech ist nicht dick, aber es läßt sich nicht aufbrechen — nicht mit bloßer Faust. Außerdem — dieser Wagen... ja, das ist ein neues Modell... mit einbruchssicherem Kofferraum. Ausbruchsicher sowieso! Also doch mein Sarg? An einem Junitag wie heute? Den wievielten haben wir eigentlich? Und noch kein Frühstück im Bauch! Verflucht, verflucht! Hätte ich Müller doch eins verpassen sollen und... Heh, Peter Carsten! Keine Panik! Reiß dich zusammen! Cool sein ist angesagt!
Er hörte die Stimmen der Verbrecher. Dann erklang der Motor des Cabrios. Es wendete. Das Geräusch entfernte sich; und auf Tims enges, lichtloses Verließ, in dem die Luft schon so schal schmeckte wie brackiges Wasser, senkte sich Totenstille.

Offline Männlich Herr Sauerlich

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #19 am: 22.05.2015 01:47 »
Opfer fliegen 1. Klasse?

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #20 am: 22.05.2015 10:42 »
Die von Ihnen eingegebene Antwort ist.... korrekt

Offline Männlich Herr Sauerlich

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #21 am: 24.05.2015 00:11 »
 16x16.gif

Dann mach ich mal weiter...

Seit einer Minute goß es wie aus Kübeln. Der Aprilhimmel schüttete eine Sintflut herab, groß wie Herzkirschen, sprangen vom Asphalt zurück; und die grauen, nassen Regenvorhänge  bestanden nicht aus Schnürren, sondern aus Seilen.


Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #22 am: 24.05.2015 13:06 »
Regenwetter im April.. Ist das wieder Die schatzucher-mafia?

Offline Männlich Herr Sauerlich

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #23 am: 24.05.2015 15:15 »
Und die Antwort ist richtig  003.png

Offline Männlich Einfach nur Beppo

Antw:TKKG - BUCHzitate-Quiz --- Folge 61 - 90
« Antwort #24 am: 25.05.2015 12:35 »
"In jeder Etage sah’s aus nach armen Leuten. Ein billiges Mietshaus. Doch die Nachbarn waren nett — besonders Frau Becker, die ihn am liebsten bemuttert hätte.
Herbert nahm den Einkaufsbeutel in die Linke. Vier frische Semmeln, seine Zigaretten und die Tageszeitung, die er schon durchgeblättert hatte — in der Schlange vor der Supermarkt-Kasse.
Er zog den Wohnungsschlüssel hervor.
In diesem Moment löste sich eine Gestalt aus der Treppenbiegung, ein teigiger Kerl mit plumpen Zügen und kleinen, glitzernden Augen, die fast zuwuchsen unter Fettwülsten."