AutorThema: Eure Eltern und TKKG  (Gelesen 6177 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Weiblich Maggie

Antw:Eure Eltern und TKKG
« Antwort #25 am: 16.02.2015 09:36 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • @ jankru  Da hast du sehr moderne Großeltern erleben dürfen, schön. Mit den Listen wäre eine gute Idee gewesen. Darauf bin ich nicht gekommen und ich hatte damals nicht so viel Einfluss auf die Geschenke, was sehr bedauerlich war.

    Offline Männlich jankru

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #26 am: 16.02.2015 11:46 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Ich muss mir selber noch eine machen für die fehlenden Bücher. Die Flohmärkte gehen bald wieder los.

    Offline Männlich Gero von Pfauenstein-Ritzl

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #27 am: 16.02.2015 14:31 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • You are not allowed to view links. Register or Login
    Hallo in die Runde,

    so war es auch bei mir. Meine Mutter kaufte Märchen- und Kinderliederkassetten für mich.
    Damals war es üblich fast alle Kinder aus der Kindergruppe oder der Klasse zu einer Geburtstagsfeier zu laden. Es wurden Karten verteilt und jedes Kind, das eine bekam, war beliebt und bildete sich etwas darauf ein. *lacht*
    Und so kam ich an meine erste "Drei Fragezeichen" Kassette. Von einem Mitschüler in der ersten Klasse, meine ich. Mit ihm zu tun hatte ich nichts, gefreut habe ich mich auch nicht. Jungs waren natürlich alle doof. Meine Eltern hatten die Kassette konfisziert, das sei nichts für mich, so ihr Argument.
    Wie das so ist, Kinder kramen gerne in den Sachen der Eltern und so fand ich ein Jahr später die Kassette .... Die drei ??? und der Karpatenhund. Ich war fasziniert und meine Liebe zum Hörspiel habe ich nicht mehr verloren.

    Klasse, Maggie !

    Bei mir war es so, daß  die Frau, die bei uns im Ort den Elektro- und Tonträgerladen hatte, ein Buch führte.

    Da standen von TKKG die Folgennummern drin, die ich jeweils hatte und jeder, vornehmlich Verwandtschaft, suchte dann eine Kassette aus zum Verschenken.

    Es gab damals die Folgen 1 bis 31, bis es dann mit 32 und Richtung 40er weiter ging, verging für mich eine Ewigkeit, die Neuerscheinungen waren dann glaube ich irgendwann 32 bis 34, was war ich da hinterher anfangs. ;)

    Darüber hinaus bekam ich öfters von meiner Oma, die nebenan wohnte, eine Kassette außer der Reihe, durch den Gartenzaun überreicht.

    Ansonsten durfte ich, je nach Betragen und Laune meiner Mutter freitags mit meinem Taschengeld los, um mir für 7,95 DM eine neue Kassette zu kaufen, das hieß dann immer, an meine Pumuckl Spardose gehen, mit dem kleinen Schlüssel unter Pumuckls Hintern den Verschluss öffnen, mit zittrigen Fingern ein Fünf Mark Stück, ein Zwei Mark Stück und ein Ein Mark Stück rausfummeln und dann ab ins Städtchen zum Aussuchen.

    Mit den drei ??? lief das dann etwas später ähnlich.

    Zudem habe ich oft bei Veranstaltungen Gedichte aufgesagt für einen Verein, und der Mann meiner Kassettenfrau war auch in diesem Verein.

    Als Präsent bekam ich dafür dann immer zwei Kassetten, so kam ich u.a. an die kleinen Detektive und Tim & Struppi.

    Das waren damals DkD Folgen 2 und 3, Fünf Feunde 1 und 2 und noch ein Jahr später schließlich Tim & Struppi Folgen 5 und 6.

    War so von 1985 bis 1987, wenn ich es recht erinnere.

    Meine Mutter war auch immer hinterher, nur nichts Brutales und das galt für Fernsehen und Kassetten gleichermaßen.

    Ich musste alle Überredungskunst aufbieten, mir "Nachts, wenn der Feuerteufel kommt" kaufen zu dürfen, war meine zweite eigene TKKG Kassette, ausgerechnet nach dem Geiseldrama mit den Vermummten vorne drauf.  ;)

    Als es dann geklappt hat war ich total überglücklich.

    Mit den Hitchcock war es ähnlich, aber es gab kaum noch Diskussionen, sie sagte nur ab und zu was wie :

    "Die sind doch gar nicht so ohne..."
    "What time is it ? Froere met Groere, rabotti, rabotti ! Quod erat demonstrandum ..."

    "Schon gut, schon gut ! Und was ist eins plus
    eins ?"

    "Wurzel aus 4 ! Wieso ?!"

    Offline Weiblich Maggie

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #28 am: 17.02.2015 18:54 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • @ Gero  Schön beschrieben.

    Gegen die Fünf Freunde hatten meine Eltern auch nichts, im Gegenteil. Ich bekam alle Bücher und die habe ich auch immer in Ehren gehalten. Drei Fragezeichen war immer mit Befürchtungen verbunden. Allerdings habe ich meiner Mutter dann doch den Erhalt meiner alten Kassetten zu verdanken. Die haben viele Jahre im Keller verbracht, bis ich mich wieder an sie erinnerte und damit an die wundervollen Geschichten.
    Das positive, es gab dann sehr viele unbekannte Folgen bis meine Sammlung komplett war. *lacht*

    Offline Männlich Gero von Pfauenstein-Ritzl

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #29 am: 17.02.2015 19:28 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Hast Du Lust, mal in die Boardspiele hier im Forum zu kommen, Maggie ?

    Bist Du firm in Zitate raten usw. ?
    "Wissen Sie, verehrter Herr von Ritzlstein-Pfau, was ich überschläglich als Kaufsumme errrechnet habe ? 200.000 Mark ! Wahrscheinlich ist das noch viel zu niedrig."

    Offline Weiblich Maggie

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #30 am: 18.02.2015 07:21 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Hallo,

    eine gute Frage. Das kann ich nicht so genau sagen. Wenn es um die Drei Fragezeichen und Fünf Freunde 1-21 geht schlägt mich niemand  21x15.gif . TKKG ist noch sehr neu für mich.  Wo muss ich danach suchen?

    Offline Männlich Gero von Pfauenstein-Ritzl

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #31 am: 18.02.2015 12:24 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Hier in den Boardspielen, kannst einfach mal runterscrollen und gucken, ob und wo was für Dich dabei ist.

    You are not allowed to view links. Register or Login
    "Du Mistbengel ! Das ist doch alles Blödsinn, was Du da redest ! Libritschek, hauen Sie ihm eins hinter die Löffel !"
    "Aber gerne doch. Heh, geh mal zur Seite Junge !"
    "Wer ich ? Aber klar doch, guten Rutsch !"
    "Du hast mir ein Bein gestellt ! Dafür werde ich..."
    "Libri ! Nein !"

    Offline Männlich Bert Hansen

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #32 am: 18.02.2015 23:29 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Meine Eltern haben mich und meinen Bruder mit Benjamin Blümchen & TKKG verwöhnt!
    Jeder durfte beim Einkauf, sich hin- und wieder einmal eine Folge aussuchen!
    Vom Taschengeld kauften wir den Rest!  012.gif
    Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

    Offline Männlich JOLE

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #33 am: 13.03.2015 19:50 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Also ich hab früher auch ab und zu mal eine Kassette geschenkt bekommen. Bedenken gab es da nie. Meine Mutter hat mir auch zu Grundschulzeiten Drei ???-Bücher vorgelesen, die ich mir ausgeliehen hatte. Die Hörspiele haben meine Eltern aber sogut wie nie mitgehört. Nur mein Vater ab und zu auf längeren Autofahrten.

    Offline Männlich Siebenköpfige Raupe

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #34 am: 07.08.2015 12:00 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Ich würde die Haltung meiner Mutter zu dem Thema einst und jetzt als positiv "indifferent" bezeichnen. Sie hat sich jetzt nicht gerade mit mir in meinem Zimmer entspannt und mitgehört, aber ich musste mir eigentlich nie irgendwelche Sprüche anhören.

    Insgeheim dürfte sie sich wohl gefreut haben, dass es auch noch "normale Jugendliche" gibt, die artig Kassetten und Hörspiele anhören, wie man das auch schon vor 20-30 Jahren noch gemacht hat.  23x31.gif

    Immerhin sollte ich hervorheben, dass sie meine Sammeltätigkeit durchaus unterstützt hat. Wenn sie beim Einkaufen mal Folgen gesehen hat, hat sie die mir immer mitgebracht.

    Inzwischen ist aufgrund des fortgeschrittenen Alters und fortschreitender Leidenschaft zwar auch ein bisschen Ungläubigkeit dabei, aber im Grunde findet sie es offenbar immer noch gut. Wenngleich sie bei Großerwerbungen von MCs durchaus vorhält, dass ich mich da nicht wundern bräuchte, dass mein Geld immer so schnell ausgegeben ist.  21x15.gif

    Offline Männlich Figo92

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #35 am: 07.08.2015 17:24 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Ich und meine Mutter hören heute noch gemeinsam TKKG. Ich Lieblingsfolge ist Die Opfer mit der kühlen Schnauze

    Offline Männlich MC Fan

    • MC-Fan ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
    • Ich find`s toll hier.Wer will Kaugummi?
    • TKKG-Boarder/in
    • Beiträge: 642
    • *
    • - Erhaltener Dank: 141
    • - Virtuelle TKKG-Sammlung
    • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.3. Platz bei der Oktober-Teamwahl 2015
    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #36 am: 07.08.2015 23:13 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Dank Muttern hat sich meine Mc Sammlung in Tupperbehältern über die knapp 2 Jahrzehnte gerettet,als sie lieblos gegen Weiber und Party eingetauscht wurden
    So schön wie früher wird es nicht mehr werden,das gibt die Zukunft so nicht her.

    Offline Männlich Bert Hansen

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #37 am: 07.08.2015 23:33 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • You are not allowed to view links. Register or Login
    Dank Muttern hat sich meine Mc Sammlung in Tupperbehältern über die knapp 2 Jahrzehnte gerettet,als sie lieblos gegen Weiber und Party eingetauscht wurden

    Klingt nach Detlev Eggebrecht...
    Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

    Offline Männlich Mr. Murphy

    • Mr. Murphy ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
    • Hardcore Poster/in
    • Beiträge: 3939
    • *
    • - Erhaltener Dank: 570
    • - Virtuelle TKKG-Sammlung
    • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.1. Platz und damit Gewinner der März-Teamwahl 20141. Platz und damit Gewinner der Oktober-Teamwahl 2015
    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #38 am: 08.08.2015 12:23 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Kennt ihr schon den Blogartikel von genervten Eltern über Hörspiel-hörende Kinder? Da geht es allerdings um Conni und Ritter-Rost. Nervig sei, dass diverse Folgen in Dauerschleife laufen.

    Hier der Link zum Blogartikel auf Spiegel Online: You are not allowed to view links. Register or Login
    ~S0077~  Userwahl 2015

    Mr. Murphy wurde mit folgendem Preis ausgezeichnet:

    *b_i_07* Bester Beitrag-Schreiber


    _____________________________________


    Ist kegeln mit Thomas Anders als mit Dieter Bowlen?

    Wenn einem die dritten Zähne in die Nudeln fallen, hat man dann Zahnpasta?

    Liebe ist, wenn beide vom Waldspaziergang zurück kommen.

    Offline Männlich MC Fan

    • MC-Fan ist Mitglied im offiziellen Support-Team von TKKG-Bande.de
    • Ich find`s toll hier.Wer will Kaugummi?
    • TKKG-Boarder/in
    • Beiträge: 642
    • *
    • - Erhaltener Dank: 141
    • - Virtuelle TKKG-Sammlung
    • Member der ersten Stunde - Diese Medaille wurde ausschließlich an Mitglieder/innen verliehen, die bereits in der Anfangszeit des Forums TKKG-Bande.de sehr aktiv waren.3. Platz bei der Oktober-Teamwahl 2015
    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #39 am: 08.08.2015 16:39 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Jetzt frag ich mich ernsthaft,ob diese Eltern schon etwas von Kopfhörern gehört haben?
    So schön wie früher wird es nicht mehr werden,das gibt die Zukunft so nicht her.

    Offline Männlich Feuerteufel

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #40 am: 10.08.2015 16:27 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • meine eltern wissen wahrscheinlich garnich was das genau ist...

    sie habenb sich wohl gedacht, wenns das in der kinderabteilung der bücherei gibt, wirds wohl nich allzu verkehrt sein...

    Offline Männlich Siebenköpfige Raupe

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #41 am: 17.08.2015 20:45 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Ob das damals noch so war? Heute würde ich mich für die "Kinderabteilungen" der Büchereien ja nicht mehr gerade verbürgen.  25x40.gif

    Offline Männlich Feuerteufel

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #42 am: 13.09.2015 22:55 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • was gibts da denn schlimmes?

    Offline Weiblich Marmeladentoertchen

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #43 am: 30.09.2015 22:02 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • You are not allowed to view links. Register or Login
    Kennt ihr schon den Blogartikel von genervten Eltern über Hörspiel-hörende Kinder? Da geht es allerdings um Conni und Ritter-Rost. Nervig sei, dass diverse Folgen in Dauerschleife laufen.

    Hier der Link zum Blogartikel auf Spiegel Online: You are not allowed to view links. Register or Login

    Weder Conni noch Ritter-Rost sagt mir etwas

    Offline Männlich Das blaue Wunder

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #44 am: 11.10.2016 20:12 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Mein Vater sammelte die drei ???, TKKG mochte er nie, aber hatte auch nichts dagegen, wenn wir das gehört haben, meine Schwestern TKKG, Wendy, Bibi & Tina... Ich bekam immer regelmäßig neue Fünf Freunde und "Was ist Was"-Kassetten - unsere Familie ist mit Hörspielen groß geworden. Was waren das noch für Zeiten, als diese Sammlungen noch so herrlich unvollständig waren und ich dachte, ich würde die nie vollständig kriegen. Irrtum ;)
    Mittlerweile bin ich der Einzige, der sich - meistens auch am Erscheinungstag - neue Folgen diverser Reihen holt. Meine älteren Familienmitglieder haben mir die Leidenschaft für Hörspielserien übertragen. Ohne könnte ich mir gar nicht vorstellen :D
    "Wer soll sein blödes Maul halten?"
    "Die TKKG-Bande!"

    - TKKG Lustige Dialoge Part 3 aus
    TKKG (095) - U-Bahn des Schreckens
    TKKG (088) - Kampf um das Zauberschwert "Drachenauge" -

    Offline Männlich Porsche-Hubi

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #45 am: 12.10.2016 15:30 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • You are not allowed to view links. Register or Login
    Nur: Meine Eltern haben sich nie um die Hörspiele, die ich gehört habe, gekümmert. Ich erinnere mich an keine einzige Reaktion.
    War bei mir genauso, nur dass es bei TKKG mit den Büchern angefangen hat. Aber was ich gelesen / gehört habe, da haben sie sich nie drum gekümmert. Auch nicht darum, was ich auf dem C64 gezockt habe. Wobei sie wussten, dass mir irgendwelches militärisches Ballergedöns von klein auf zuwieder war (was sich bis heute nicht geändert hat).
    Mein erstes TKKG-Buch war auch Weihnachtsgeschenk von meinen Eltern, noch bevor ich meinen eigenen Bücherei-Ausweis bekommen habe.
    Wenn jemand tot ist, merkt er davon nichts. Schlimm ist es nur für die anderen.
    Genauso ist es, wenn jemand blöd ist.

    Offline Weiblich Herr von Picheritzki

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #46 am: 12.03.2017 21:44 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Mein Vater hat früher selber die Hörspiele gesammelt und gehört. Als ich 9 Jahre alt war, gab er mir seine Sammlung (die ersten 60 Folgen). Jetzt bin ich inzwischen 20 Jahre alt und habe die Serie weiter gesammelt bis Veronika Neugebauer ersetzt worden ist.

    Meine Mutter kannte die Serie vom Namen her, hatte als Kind aber nur 5 oder 6 Kassetten, die dann irgendwann auf dem Flohmarkt landeten. Sie hörte andere Serien.

    Als Buch hatte ich die Serie bisher nie.

    Offline Männlich Der Mano

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #47 am: 22.03.2017 14:00 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • bei mir hat mich meine mutter angefixt. tkkg kannte sie selber nicht, aber die drei fragezeichen schon. mein mütterlein hatte schon immer was für mord und todschlag übrig, liess mich auch mit 11 schon stephen king lesen. als psychologin (kein witz) fand sie es wichtig, dass man schon im jungen alter lernt, fiktion von der realität zu unterscheiden.

    im auto auf urlaubsfahrt haben meine schwester und ich schon nach den ersten 100 metern nach tkkg-kasetten gebrüllt (später dann schon im voraus die kassetten im deck montiert). meine eltern hätten sich wohl kopfhörer gewünscht, aber das gemeinsame hören im auto würde zur tradition, auch wenns folgen gab, die keiner mehr aushielt.

    mein vater begrüsst mich heute noch mit "halloooo, hallöchen" (ich bin 32).

    Offline Männlich Einfach nur Beppo

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #48 am: 22.03.2017 21:41 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • :D

    Das ist ja gar nichts. Mein Vater hat einen YouTube-Kanal mit über 200.000 Abonnenten namens "Der Fensterbohrer"

    Offline Männlich Napur-der-Tiger

    Antw:Eure Eltern und TKKG
    « Antwort #49 am: 05.04.2018 20:18 »
  • Als beste Antwort hervorheben
  • Mein Vater (Jahrgang 1949) war als Kind der typische Karl-May-Leser.
    Er hat mir meist von Flohmärkten für den damaligen Stückpreis 2,-- DM meine ersten MCs gekauft.

    Heute hört er selbst gern die alten Folgen aus den 80ern.
    Tom & Locke habe ich ihm gegeben, haben ihm nicht gefallen, vielleicht, weil der Bezug fehlte.

    Meine Mutter hat zu meiner Kinderzeit ein paar Sätze aufgeschnappt, zeigte aber keine große Begeisterung.