AutorThema: Muss man einne neues Handy haben ?  (Gelesen 2868 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline OCS

Dann werd ich mir noch ne Handvoll \"Oldies\" + Akkus kaufen. Damit müsste ich dann bis zum Lebensende auskommen.  :)

Offline Männlich Johnny

irgendwann sind smartphones oldies, weil sie per hand gesteuert werden..

Offline Weiblich Dr. Angelika Schmählich

es wird immer auch normale handys geben,weil man als hersteller ja jede zielgruppe bedienen und abkassieren möchte,also auch die  lover normaler handys. aber sie werden weil sie eine randgruppe darstellen einfach teurer und seltener werden.. die omahandys zum beispiel gibts ja jetzt auch extra für die oldie-zielgruppe. handys die nur telefonieren können und extra grosse tasten haben.
es gibt ja auch immer moch videorekorder und platen feiern ja ein regelerechtes revival.also es werden durchaus noch randgruppen bedient in der industrie.

Offline Männlich Lepmi

Ich verschließe mich nicht vor technischen Neuerungen. Habe seit 1997 einen Handyvertrag und alle 2 Jahre gibt es endsprechend der Vertragsverlängerungen bessere Konditionen und ein neues Telefon.
Das fing mit der kompletten Siemens Reihe an C25, S35, S55, S65, ging dann zum Walkman Handy von Sony und ist nun ein Smartphone...

Hätte auch nicht für möglich gehalten, dass mobiles Internet mittlerweile so ausgereift ist. Schreiben ist zwar deutlich umständlicher aber erträglich. Würde zwar keinen Roman mit schreiben, aber kurze prägnante Statements sind durchaus hinzubekommen ohne einen riesigen Zeitaufwand. Als Staussymbol würde ich es nicht ansehen, ist in der heutigen Zeit längst nicht mehr möglich. Um auf dicke Hose zu machen muss man sich schon andere Statussymbole zu legen, als ein Smartphone oder ein Iphone4


Die Welt dreht sich halt weiter, hatte vor 10-15Jahre maximal jeder 5-7 Haushalt einen Internetanschluß ist es heute nahezu unvorstellbar ohne zu Leben! (Selbst viele Rentner habe mittlerweile einen Anschluß!) So auch mit Smartphones, LCD Fernseher, 3D Kinofilme, TFT Bildschirme usw.... man kann sich vor technischen Neuerungen nicht verstecken oder verkriechen. Sollte man auch nicht... betrachte ich meine Eltern oder meine Großeltern.... haben die es versäumt mit der Technik zu gehen. Konnte ich es meinen Eltern noch bei bringen und waren die noch bereit es anzunehmen haben viele andere es verpasst oder sich dagegen gewehrt! Muss jeder für sich entscheiden, ich bin jetzt 30 und habe keine Lust die technische Welt mit 50+ nicht mehr zu verstehen. Je mehr man jetzt liegen läßt, desto schwierige wird es den Rückstand später wieder aufzuholen. Die Geräte sind längst nicht mehr innerhalb von Minuten so einfach zu bedienen, dass sind teilweise hochkomplexe Vorgänge.

In dem Sinne... muss mal weiter arbeiten. Kaffeepause beendet

anna_89

  • Gast
Zitat
Original von Lepmi
Als Staussymbol würde ich es nicht ansehen, ist in der heutigen Zeit längst nicht mehr möglich. Um auf dicke Hose zu machen muss man sich schon andere Statussymbole zu legen, als ein Smartphone oder ein Iphone4

Denke ich auch!

Ich bin einfach ein Apfel-Fan... andere Produkte haben mich in der Vergangenheit nur enttäuscht. Ich arbeite seit einer Weile mit den Apple Produkten und deshalb war das IPhone für mich eine logische Schlussfolgerung. In meinem Beruf ist es wichtig, auch am Wochenende erreichbar zu sein oder zwischendurch mal eine E-Mail zu versenden.

Für mich sind Handys allein keine schlechte Entwicklung in eine unpersönliche Zeit.. sonst wäre dieses Forum wohl auch nicht besser ;)

Ausschlaggebend ist immernoch die Person die das Handy benutzt... Ich muss nicht an mein Handy gehen, wenn ich gerade mit einer Freundin oder meinem Partner im Cafe sitze... Ich selbst entscheide, ob ich die eingegangene E-Mail sofort beantworte oder zuerst nach Hause gehe.

Smartphones vergrössern lediglich die Palette der Kommuniaktionsinstrumente. Wenn mein Partner auf Reisen ist möchte ich mit ihm Kontakt haben können, auch wenn er gerade in einem Zug sitzt. Ich möchte ihm meine Entwurfsideen senden, wenn ich sie habe, und nicht warten bis wir uns am Abend wieder sehen oder mir wieder ein Laptop zur verfügung steht.

In diesem Sinne... ich stehe zu meinem IPhone und würde es nicht mehr hergeben.

Offline OCS

Zitat
Ausschlaggebend ist immernoch die Person die das Handy benutzt... Ich muss nicht an mein Handy gehen, wenn ich gerade mit einer Freundin oder meinem Partner im Cafe sitze... Ich selbst entscheide, ob ich die eingegangene E-Mail sofort beantworte oder zuerst nach Hause gehe

Viele sind aber schon so \"besessen\" und \"süchtig/abhängig\", dass sie eben nicht mehr alleine entscheiden können. Das ist schon neurotisch. Da ist für viele leichter das Rauchen aufzuhören als sich von PC/LT und Handy zu trennen.

Offline Männlich JTaxidriver

hab jetzt auch ein Smartphone, aber man muss ja nicht hingehen. Ich muss sagen, dass meine Kindheit schön war obwohl es keine Handys gab :D Die heutigen Kids können sich des garnicht mehr vorstellen ;)

AudreyHorne

  • Gast
Mir reicht ein einfaches Handy ohne irgendwelche besonderen Funktionen. Solange ich damit telefonieren kann, genügt es mir. Mein Handy ist sowieso meistens ausgeschaltet und ich habe es nur für den Notfall dabei. Ich habe inzwischen mein drittes Handy und muss sagen, dass mir das erste (ein altes Nokia) immer noch am besten gefallen hat, weil es am leichtesten zu bedienen war. Mein Bruder hat mich leider zu so einem blöden Samsung mit Touchscreen überredet, mit dem ich überhaupt nicht umgehen kann ;-)

Offline OCS

Zitat
Original von JTaxidriver
hab jetzt auch ein Smartphone, aber man muss ja nicht hingehen.

 ?(

Offline Männlich Oberst Grewe

Ich hab zwar eins,aber ich brauch es nich. Ist nur für den Notfall.
Ganz ehrlich, ich werde bald 15 und während die ganzen Anderen mit ihren Handys am rumdaddeln sind wird mir ganz dreherig hinter der Brille! :D
Glaubt mir, es gibt nichts was mich mehr stört!
Ach, da hat wohl irgendsoein naiver Utopist gemeint, es wäre ökonomisch opportun, in einer Einzelaktion eine Wohlstands-Establishments Kutsche zu vergesellschaften und nun suchen sie die Karre bei mir in der Hosentasche?
You are not allowed to view links. Register or Login

~S0077~  Userwahl 2015

Oberst Grewe wurde mit folgenden Preisen ausgezeichnet:

*b_i_07* Beste Signatur
*b_i_07* Bester Fanart-Bastler

Offline OCS

Zitat
Original von Johnny
Zitat
Original von O. C.-S.
Mir stellt sich die Frage : wie lang gibt es überhaupt noch \"normale\" Handys? und ist dann genötigt irgendwann ein Alleskönnerscheißgerät zu kaufen ?

ich tippe auf 2013, spätestens 2015..

Noch gibt es jede Menge \"neu OVP\" und hab mir jetzt noch mal ein paar gekauft.
Wenn man sie nicht benutzt und 2 mal im Jahr den Akku aufläd, dann halten die Dinger \"ewig\".

Ich hab mal verschiedene Schmartfonz getestet
 - allein die Größe geht mir schon auf den Senke (passt kaum in eine normales Jacken-, Westen- oder Hosentäschchen
und mit der Bedienung, vor allem der Texttasten, der alten bin ich auch schneller.
Und da ich kein \"Spielzeug\" für Unnützes brauche, ist es mir außerdem viel zu sehr teuer.

Ich denke, bis ich mir ein Schittphontz kofe, gibts schon gehirnimplantierte Chips, die alles übernehmen.  :rolleyes:

Wenns nicht sein muß, dann definitif OHNE MICH!  X(

Offline Männlich Porsche-Hubi

Ich war auch lange Jahre Smartphone-Verweigerer, hatte eher einfache Handys und diese auch recht lange. Rekordhalter ist mein Nokia 3510i, das von 2003 bis 2009 im Gebrauch war und heute noch funktioniert.
Von 2009 bis 2012 hatte ich dann ein Nokia E51, denn ich wollte endlich im Auto auch Bluetooth nutzen können und nicht mehr auf diese dusselige Multisim angewiesen sein.
Tja, und seit 2012 habe ich dann doch ein Smartphone. In Sachen Akkulaufzeit und Sprachqualität war das Nokia E51 zwar besser, aber Internet aus der Hosentasche ist manchmal ungemein praktisch. Und sei es nur, um von unterwegs aus das entscheidende Gebot für die seltene TKKG CD bei eBay abzugeben  :D
Wenn jemand tot ist, merkt er davon nichts. Schlimm ist es nur für die anderen.
Genauso ist es, wenn jemand blöd ist.

Offline Männlich Mystery_City

Zitat
Original von Oberst Grewe
Ich hab zwar eins,aber ich brauch es nich. Ist nur für den Notfall.
Ganz ehrlich, ich werde bald 15 und während die ganzen Anderen mit ihren Handys am rumdaddeln sind wird mir ganz dreherig hinter der Brille! :D
Glaubt mir, es gibt nichts was mich mehr stört!
Das kenne ich zur Genüge, auch von meiner Altersgruppe (fast 20).
Ich kenne halt noch die Zeiten in denen es den Kram noch nicht gab, und das hab ich auch überlebt. Mein erstes Handy war ein stinknormales Siemens, ich bekam es mit 11, und auch nur, weil ich auf dem Internat erreichbar sein wollte, sonst hätte es wohl noch ein paar Jahre gedauert; inzwischen hab ich ein stinknormales Nokia Baujahr 2007, und selbst davon brauche ich längst nicht alle Funktionen.
~S0077~ 1. Userwahl 2014

Mystery_City hat folgende Preise gewonnen:

-Bester Fanstory-Schreiber

~S0077~ 1. Userwahl 2015

Mystery_City hat folgende Preise gewonnen:

-Bester Fanstory-Schreiber

Offline Weiblich Lacrimosa

Bis vor kurzem hatte ich noch ein Nokia 5700. Sei 3 Wochen lebe ich ganz ohne Handy und habe auch nicht vor, mir so schnell ein neues zu besorgen.
Falls ich doch mal eines benötige, dann sollte es ein althergebrachtes Tastaturfeld haben, denn mit diesem Display Geschmiere ala Smartphone kann ich gar nix anfangen.

Offline Männlich JTaxidriver

Ich würde mir kein nicht smartphone mehr holen, außer vllt für eine Reise durch die Wüste oder Sibirien ;)

Der schnelle Zugriff ins Internet ist einfach ein Traum. Ich schaue trotzdem auf den Preis und habe mich für das Nexus 4 als es 250.- gekostet hat entschieden.

Die ganzen Iphone Jünger die für ihr Handy (auch über einen Vertag) 500-1000 Euro für ein Handy ausgeben kann ich nur den Kopf schüttlen.

Offline Männlich Johnny

Deinen I-Phone-Standpunkt kann ich absolut verstehen, allerdings möchte ich mein Smartphone (Samsung Galaxy Ace für etwa 200 €  ) nicht mehr missen.

Offline OCS

bis ich mal 100€ oder mehr für ein Handy ausgebe ... , da muß aber einiges passieren.
Ich bin zwar an sich nicht knauserig, aber definitiv nicht für ein Handy.


Lacrimosa: Glückwunsch. Hoffentlich hält der \"Entzug\" an.  :)

Offline Männlich Lepmi

Ich habe 2008 nach meinem 6Monaten in Australien mir anschließend in Deutschland kein neues Handy zugelegt. Fand die Zeit persönlich sehr genial ohne Handy, allerdings hat mein soziales Umfeld (Familie, Freundin, Freunde und Arbeitskollegen) so sehr genervt dass ich mich dem Druck beugen musste. Das war vor 5 Jahren und schon damals war es nahezu unmöglich komplett zu verzichten. Hatte es ernsthaft versucht und nach 3-4 Monaten resigniert aufgeben müssen, nicht weil ich es wollte, sondern weil es einfach nicht mehr ohne funktioniert

Bis auf diese kurze Zeit besitze ich seit 1998 ein Handyvertrag und alle zwei Jahre gibt es zur Vertragsverlängerung ein neues aktuelles Telefon. Als Dankeschön, dass man die Kündigung zurück nimmt und doch seinen Vertrag verlängert. Welches man sowieso vor hatte.

Logischerweise kommt man dann nicht mehr an einem Smartphone vorbei, diese kleinen Alleskönner sind perfekt. Auf Reisen ist alles in einem Gerät, Musik, Internet, Telefon, keinere Games, Terminplaner, Wecker, Uhrzeit, E-Mail programme, usw.

Besitze im Moment das HTC One X und würde niemals ein Iphone besitzen wollen. IOS ist Mist, Itunes sucks, und deren Appstore ist einfach deutlich schlechter als der von Market Place von androit. Wird zwar jeder Applebesitzer verneinen, aber bleib ruhig in deiner Scheinwelt! Jeden den ich kennen der beides besessen hat, wird androit immer bevorzugen

Offline Männlich Johnny

Aber natürlich gibt es noch Wege am Smartphone vorbei. Kürzlich gab es bei Mediamarkt für 5 € Prepaid-Handys mit 5 € Startguthaben.  Habe mir so eines als Notfall-Handy zugelegt..

Offline OCS

Wovon ich absolut gar nichts halte, außer Abstand und Abscheu habe,
sind \"Einmal-Wegwerf-Handys\".
Diese Erfindung macht für mich nicht nur keinen Sinn, sondern ist eine
Ressourcen Verschwendung und Umweltbelastung sonder gleichen.

Offline Männlich Lepmi

Zitat
Original von Johnny
Aber natürlich gibt es noch Wege am Smartphone vorbei. Kürzlich gab es bei Mediamarkt für 5 € Prepaid-Handys mit 5 € Startguthaben. Habe mir so eines als Notfall-Handy zugelegt..

Das macht nur dann Sinn, wenn man nicht zusätzlich 5 andere Geräte besitzt. Mobiles Internet, MP3 Player mit viel Speicherkapazität, elektronischen Terminplaner, E-Mail Programm, selbst PDF\'s lassen sich lesen. Sind eben elektronische Alleskönner (kleine Computer) in sehr angenehmen Umfang. Einzig größere Texte schreiben könnte/ müsste noch verbessert werden. Allerdings dann würde es schon wirklich Richtung Notebook/Netbook gehen