AutorThema: Monatlicher Hörspielbedarf?  (Gelesen 9605 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Männlich Heiko Gluschel

Ich habe einen ziemlich hohen Hörspielbedarf. Wie die meisten hier höre ich mindestens eins zum bzw vor dem Einschlafen. In den letzten Monaten sind es oft 4-5 pro Tag. Aber es ist immer Tages abhängig. Manchmal sind es auch wesentlich weniger, der monatliche Schnitt leiht bei so etwa 50-70 würde ich Mal sagen. Ich bekomme idR die TKKG und DDF in etwa 6-12 Monaten alle mindestens einmal durch
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Offline Männlich Das blaue Wunder

Gerade mein Posting von 2016 gelesen - seit ich umgezogen bin, hat sich mein Hörspielbedarf deutlich nach unten korrigiert. Mittlerweile höre ich nicht mal mehr die neueste Folge der Reihen zeitnah, die ich schon länger sammele, Ausnahmen sind nach wie vor Die drei ???, TKKG, Fünf Freunde und Die drei !!!. Alles andere fällt erst mal hinten runter. Zudem hat sich meine Meinung zu Folgen mit mehreren CDs ebenfalls korrigiert, den TKKG-Adventskalender vom letzten Jahr habe ich mehr als ein Jahr nach Erscheinen noch immer nicht ganz geschafft, beim diesjährigen DDA-Kalender hadere ich auch noch und die 200. Drei ???-Folge habe ich auch nur in einem Rutsch gehört, weil wir sie auf einer langen Autofahrt mithatten, ansonsten wäre ich vielleicht heute noch nicht damit durch.
Ältere Folgen von Serien höre ich ebenfalls nur noch selten. Ich glaube, mit 5 Hörspielen pro Monat schätze ich mich momentan noch ziemlich realistisch ein. Ärgert mich selbst auch ein wenig.
"Wer soll sein blödes Maul halten?"
"Die TKKG-Bande!"

- TKKG Lustige Dialoge Part 3 aus
TKKG (095) - U-Bahn des Schreckens
TKKG (088) - Kampf um das Zauberschwert "Drachenauge" -

Offline Männlich Einfach nur Beppo

You are not allowed to view links. Register or Login
Ich habe einen ziemlich hohen Hörspielbedarf. Wie die meisten hier höre ich mindestens eins zum bzw vor dem Einschlafen. In den letzten Monaten sind es oft 4-5 pro Tag. Aber es ist immer Tages abhängig. Manchmal sind es auch wesentlich weniger, der monatliche Schnitt leiht bei so etwa 50-70 würde ich Mal sagen. Ich bekomme idR die TKKG und DDF in etwa 6-12 Monaten alle mindestens einmal durch

das find ich ja krass viel. wann hörst du denn die (zusätzlich zum einschlafen) ca 4 hörspiele am tag, wenn man fragen darf

Offline Männlich Heiko Gluschel

You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login
Ich habe einen ziemlich hohen Hörspielbedarf. Wie die meisten hier höre ich mindestens eins zum bzw vor dem Einschlafen. In den letzten Monaten sind es oft 4-5 pro Tag. Aber es ist immer Tages abhängig. Manchmal sind es auch wesentlich weniger, der monatliche Schnitt leiht bei so etwa 50-70 würde ich Mal sagen. Ich bekomme idR die TKKG und DDF in etwa 6-12 Monaten alle mindestens einmal durch

das find ich ja krass viel. wann hörst du denn die (zusätzlich zum einschlafen) ca 4 hörspiele am tag, wenn man fragen darf

Also wenn ich von der Schule komme, haue ich mich immer direkt für 1h ins Bett zum Entspannen, der meist in einen Mittagsschlaf ausartet. Dabei höre ich eine Folge. Und dann meist noch abends 2 wenn ich Zeit für mein Leben habe 012.gif bzw bis ich endlich zum einschlafen komme.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Offline Männlich Heiko Gluschel

Der häufigste Fall ist, dass ich die Folge des Vortags, bei der ich eingeschlafen bin, noch zu Ende höre  005.png 005.png
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Offline Männlich Andromeda

Mein täglicher Hörspielbedarf dürfte etwas geringer sein, im Bett folgt die klassische Einschlafpille in Form eines Hörspiels, ansonsten höre ich, wenn ich Zeit habe, Ausschnitte aus Hörspielen, das ich ein Hörspiel in einem Stück höre, kam bei mir zuletzt eher selten vor.
Neuerscheinungen bilden hierbei eine Ausnahme, die höre ich zumeist mindestens dreimal komplett, verteilt auf einen oder mehrere Tage, kurz nach Erscheinungsdatum.
Monatlich dürfte ich zwischen 50 und 60 verschiedene Hörspiele hören.
Skurriler, von mir leicht veränderter Dialogfetzen aus dem Drei-???-Universum:

,,Verschwinde! Hau ab!", schrie Peter ohrenbetäubend, während er voller Ekel, vor der abscheulichen Gestalt der Hexe, seinen Blick zu Boden sinken ließ.
,,Dein Wunsch ist mir Befehl! Ich habe schon einen teuflischen Appetit. Um Mitternacht kehre ich zurück, und dann werde ich dich fressen!", drohte die Hexe, während sie in dem Bruchteil einer Sekunde in schallendes Gelächter ausbrach.
Ein Gelächter, wie es nur aus der Kehle einer teuflischen Gestalt kommen konnte, voller Angst wandte Peter seinen Blick wieder ab. Als er sogleich seinen Kopf wieder hob, war die Hexe spurlos verschwunden.