AutorThema: Wüdet ihr eine Fortsetztung der Serie gut finden?  (Gelesen 20792 mal)

Description:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KARL

  • Gast
ich glaube, eine neue serie könnte nie auch nur annähernd an die alten hsp herrankommen

Offline Männlich Gasthaus Schenk

Ich weiß nicht. Die Serie hat einen für die heutige Zeit eine viel zu alte Atmosphäre.

Und vor allem: Der Titel ist blöd. Die Titelmelodie noch mehr und heute hüpft kaum noch jemand mit Walkie Talkies herum.

Allerdings lebt der Autor noch.

Diese Serie ist nur etwas für Nostalgiker wie mich!
Forenbeauftragter des Komitees zur Befreiung Manfred Diehls

Unbestrittener Vorsitzender der "Früher war alles besser"-Fraktion, unverbesserlicher Reaktionär und Vulgärromantiker

Ewald Nössel

  • Gast
Nix, das sind 15 klasse Folgen, in Stein gemeißelt, das sollte so bleiben.

Genau wie bei den 12 Locke Kassetten, wobei man da damals, wohlbemerkt DAMALS, :P die restlichen 7 gerne hätte machen dürfen.

;)

Offline Weiblich inga78

Wenn ich mir so die Titel der noch ausstehenden Bücher so anschaue, glaub ich eher, dass die Serie nicht mehr vertont werden sollte.
Schon allein deshalb nicht mehr, da die alten Sprecher sicher nicht mehr zusammen kommen (wenn auch alle Hauptakteure noch unter
den lebenden weilen).
 
    Das gerammte Schlauchboot
    Schmuggler in der Nacht
    Kapitäne der Landstraße
    Schwerer Brummer abgestürzt
    Die Schatztaucher

Wobei beim gerammten Schlauchboot würde mich die Story echt mal interessieren. Klingt echt haarsträubend :-)

Offline Männlich Porsche-Hubi

Diese 5 Titel sind Tramp-Büchlein, und eigentlich sind es nicht 5 Geschichten, sondern 5 Kapitel einer einzigen Geschichte. D.h man müsste alle 5 als 1 Folge vertonen.

Wenn du bei Ebay und Booklooker nach "pelikan tramp" suchst bzw. einen Suchauftrag speicherst, solltest du mittelfristig fündig werden. Derzeit sind z.B. bei Ebay ein paar Tramps von TKKG und Tom&Locke zu finden. Zwar zusammen mit anderen Tramp-Büchern, aber diesen Kompromiß muss man eingehen... ggfs die überzähligen Bücher wieder verkaufen.
Wenn jemand tot ist, merkt er davon nichts. Schlimm ist es nur für die anderen.
Genauso ist es, wenn jemand blöd ist.

Offline 1400 Km mit Sommerreifen

Ja, die Tramps hätte man gerne noch vertonen dürfen und es hätte gerne auch noch weitere Bücher geben dürfen. Aber damals, nicht heute. ZU gegebener Zeit wäre noch eiiges drin gewesen, heute oder auch vor 10 oder 20 Jahren wäre das wenig sinnvoll. Dann höchstens eine Neuvertonung mit weiteren neuen Stories.

Was Walkie Talkies angeht. Nun, Funkgeräte werden ja heute auch immer noch bei z.B. Polizei, Förstern und Waldarbeitern, Fernfahrern, etc. benutzt. Wenn man es geschickt anstellen würde, würde das durchaus noch funktionieren. Oder man gibt den Hörern ganz klar zu verstehen, dass die Fälle zwar heute geschrieben wurden, aber in einer anderen Zeit spielen.  Es muss ja nicht immer alles in der Jetztzeit sein. 
Problem sehe ich eher bei den Nostalgikern und Funk Füchse Ultra-Fans, die damit eher weniger klar kämen, vor allem was Sprecher, Musik und Flair angeht.
Aber das steht ja eh nicht zur Debatte, weil es das zu höchstmöglichen Wahrscheinlichkeit nie geben wird......
* Der hängende Mattenrasen *

" Jiddisch ist Deutsch mit hebräischen Wörtern "

" Wenn man das runterbricht, dann ist das gleiche praktisch das selbe, nur eben anders "

"Wollen Sie eine Bier?"  "Nein, ich nehm lieber ein Bier"

"Kommt rein, könnt Cola kauen"  "Wir wollen lieber Kaugummi trinken"